Anfang Dezember soll es vorbei sein
Rimbach, 26.10.2017
Diesen Artikel
26.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
100

Rimbach. Die Arbeiten zur Erneuerung der B 38 in Rimbach gehen in die letzte Runde. Eine gute Nachricht für alle Verkehrsteilnehmer, die aber voraussichtlich noch den ganzen November hindurch mit der Baustelle in der Ortsdurchfahrt leben müssen. Gerade in diesen Wochen, in denen auch in Birkenau und bei der Zufahrt zum Saukopftunnel Bauarbeiten stattfinden, bedeutet dies oft eine Geduldsprobe für die Autofahrer.

In Rimbach haben die Bauarbeiten im letzten Streckenabschnitt in der Schlossstraße, zwischen der Abzweigung Kleiststraße und Kirchgasse inklusive des Einmündungsbereiches Heinzenwiesenweg, begonnen.

Insgesamt 13 Abschnitte

Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Anfang Dezember. Im Rahmen der Gesamtbaumaßnahme erfolgt eine Erneuerung der Fahrbahn der B 38 auf einer Länge von rund 1400 Metern. Die Baumaßnahme wurde in insgesamt 13 Bauabschnitte unterteilt, von denen drei Abschnitte im Rahmen von Vollsperrungen gebaut werden mussten.

„Mit der Beendigung der Bauarbeiten in diesem Bauabschnitt ist die Baumaßnahme bis auf Restarbeiten weitestgehend abgeschlossen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Straßen- und Verkehrsbehörde Hessen Mobil vom Mittwoch.

Arbeiten in Friedrich-Ebert-Straße

Zudem werden derzeit im Bereich Friedrich-Ebert-Straße noch weitere Bauarbeiten durchgeführt. Hier werden die Fahrbahn, Gehwege und Bushaltestellen im Einmündungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße erneuert, sowie auf der gegenüberliegenden Seite die Bushaltestelle behindertengerecht umgebaut.

„Diese Arbeiten betreffen allerdings nicht mehr die Fahrbahn der B 38 und werden noch etwa drei Wochen andauern“, informiert Hessen Mobil, „im Zuge der Bauarbeiten wurde in diesem Bereich eine provisorische Ampelanlage aufgebaut, die bis zur Fertigstellung der Bauarbeiten bestehen bleibt“.

Die Ampelanlage bleibe auch während der Wochenenden geschaltet, da sie auch in dieser Zeit Fußgänger, die wegen des fehlenden Gehwegs im Einmündungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße die Straßenseite wechseln müssen, sicher hinüberführen muss, heißt es abschließend.

Mehr Informationen zu den aktuellen Baustellen und über Hessen Mobil im Internet unter: www.mobil.hessen.de

SOCIAL BOOKMARKS
26.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen