Auf dem Wasser und in der Luft
Löhrbach, 11.11.2017
Diesen Artikel
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
34

Löhrbach. Fast vor genau einem Jahr führte ein Vereinsausflug die SKG Löhrbach nach Bad Aibling. Diesmal zog es die Reisegesellschaft, die aus 41 Mitgliedern und Freunden des Vereins bestand, zu einer viertägigen Tour nach Tirol, genauer gesagt nach Maria Alm. Der wolkenlose Himmel an allen vier Tagen machte diese Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis.

In den frühen Morgenstunden startete man von Löhrbach mit dem Bus. Am Zielort angekommen, genossen die Löhrbacher das schöne Wetter im hoteleigenen Biergarten oder auch den Wellnessbereich im Hotel. Den ersten gemeinsamen Abend ließ man in gemütlicher Runde ausklingen.

Am nächsten Tag stand eine Wanderung zur Grünegg Alm auf dem Programm. Nach dem Frühstück ging es zunächst mit dem Bus nach Dienten. Von dort aus starteten alle Mitgereisten bei traumhaftem Wetter die Wanderung zur Jause mit Edelbrennerei und Museum. Auf dem Weg dorthin galt es, etliche Höhenmeter hinter sich zu lassen. Eine Anstrengung, die sich aber lohnen sollte. So verweilte man in einer wunderschönen Idylle mit Blick auf das malerische Umland und nutzte die Gelegenheit, preisgekrönte Schnäpse zu probieren. Während ein Teil der Gesellschaft den Rückweg zum Bus antrat, startete der Rest eine rund einstündige Wanderung in Richtung eines vereinbarten Treffpunktes. Eine kurzfristig gewählte Abkürzung, gleich am Anfang der Route, erwies sich jedoch selbst für erfahrene Wanderer als echte Herausforderung. Der Unmut über diesen Streckenabschnitt war schnell verflogen, denn der Familienwanderweg durch die malerische Landschaft zog die Teilnehmer schnell in ihren Bann. Am Treffpunkt angelangt entschloss sich ein Teil der Gruppe, auch den restlichen Weg zum Hotel zu Fuß zurückzulegen.

Am darauffolgenden Tag stand ein Ausflug nach Zell am See auf dem Programm. Nach der fast einstündigen traumhaften Panoramarundfahrt mit der MS Schmittenhöhe auf dem Zeller See ging es zur Talstation der Porsche Design Bahn. Mit dieser stylischen Gondel ging es auf den Gipfel der Schmittenhöhe. Bei wolkenfreiem Himmel hatte man einen tollen Ausblick auf die umliegenden 30 Dreitausender. Hier oben konnten die Reiseteilnehmer auch einen wunderschönen Panoramarundweg erkunden.

Am letzten Tag traten die Löhrbacher nach dem Frühstück die Rückfahrt an. Wie bereits schon auf der Hinfahrt stimmte man das eine oder andere Lied an, sodass die Fahrt nie langweilig wurde. Wieder in Birkenau angekommen, ließ man den Vereinsausflug bei einem Restaurantbesuch gemütlich ausklingen.

Diese mehr als gelungene Veranstaltung, die von Sandra und Alexander Schütz organisiert wurde, machte definitiv Lust auf mehr. Auf den letzten Metern Richtung Löhrbach waren sich alle einig, dass man auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam auf Reisen gehen möchte. Vom 3. bis 7. Oktober 2018 soll es ins Großarltal gehen. Und die Vorfreude ist bereits jetzt schon riesig.

SOCIAL BOOKMARKS
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!