Das Angebot ist größer als vergangenes Jahr
Siedelsbrunn, 10.11.2017
Diesen Artikel
10.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
44

Siedelsbrunn. Der Weihnachtsmarkt im Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Jung und Alt. Als einer der ersten in der Großgemeinde findet der Weihnachtsmarkt traditionell am ersten Adventswochenende statt, dieses Jahr am Samstag, 2., und Sonntag, 3. Dezember.

Zum 21. Mal dürfen sich die Besucher in der heimeligen Atmosphäre „Unter den Linden“ im ehemaligen Schulhof auf ein umfangreiches Angebot freuen, das sogar noch größer als im vergangenen Jahr ist. Damals war der Andrang so groß, dass die sehr zufriedenen Standbetreiber gleich wieder fürs nächste Jahr zusagten. „Jetzt sind wir mit unseren Platzkapazitäten am Ende“, so Ortsvorsteher Helmut Gremm. Mehr geht nicht.

Der Weihnachtsmarkt „ist aus dem Siedelsbrunner Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken“, sagt Gremm. Zehn Weihnachtsbuden stehen dieses Mal für die Gäste parat, dazu kommen noch vier weitere Anbieter aus dem Ort. Der TV 02 bietet wie in jedem Jahr im Musikpavillon schmackhaften Glühwein, Flammkuchen und Schmalzbrote an. Natürlich dürfen traditionell Weihnachtsgebäck (Jutta Ulrich), Blumengestecke (Monika Scheuermann) und Bastelsachen (Doris Wenisch und Frau Sattler) als Angebote nicht fehlen. Des Weiteren gibt es heißen Apfelglühwein (Felix Wolf) und frisch gebackene Waffeln (Jalin Cee).

Maximilian Böddicker von der Theatergruppe Siedelsbrunn bietet Crêpes an. Bei Moni Schwebel gibt es Chili con carne, Fleischkäsbrötchen und Holunderpunsch. Auch das Alten- und Seniorenheim Hardberg ist mit seinen leckeren Speisen und einer Feuerzangen-Bowle vertreten. Die Jugendfeuerwehr ist ebenfalls mit Getränken sowie Früchten im Schokomantel dabei. Zum fünften Mal beteiligt sich der Schützenverein am Siedelsbrunner Weihnachtsmarkt. Hier gibt es weißen Glühwein, Jägermeister und Schnitzelbrötchen.

Am Sonntag können sich Liebhaber von Kaffee und selbst gebackenen Kuchen beim Kindergarten verwöhnen lassen. Zum Aufwärmen geht es zur Feuerwehr in den Schulungsraum. Dort stehen die Wehrmänner mit Getränken, Kartoffelsuppe und heißen Würstchen bereit. Die Feuerwehrleute würden sich über einen Besuch sehr freuen, haben sie sich doch mit eigenen Mittel im vergangen Jahr ein neues Mannschaftstransport-Fahrzeug angeschafft. Die Kasse ist jetzt leer und Geld für weitere Anschaffungen wird immer gebraucht.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag, 2. Dezember, um 17 Uhr. Am Sonntag, 3. Dezember, bereits um 14 Uhr. Am Sonntagnachmittag umrahmen ab 16.30 Uhr die Jagdhornbläser des Schützenvereins Siedelsbrunn den Weihnachtsmarkt. Ab etwa 17 Uhr wird die Trachtenkapelle aus Kocherbach die Besucher mit weihnachtlichen Liedern auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen. Zwischen 17 und 18 Uhr wird der Nikolaus erwartet, der für die Kinder eine kleine Überraschung dabei hat. tom

SOCIAL BOOKMARKS
10.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen

  Titel Klicks Kategorie
1. Unbekannter spricht Kinder an 1.289 LOKALES
2. Hund reißt Wildschwein 626 POLIZEIBERICHTE
3. Person entzündet sich an Tankstelle 618 POLIZEIBERICHTE
4. Prügelei an der Discotür 561 POLIZEIBERICHTE
5. Stau nach Auffahrunfall auf der A 5 431 LOKALES
6. Dieses Mal eine Woche früher 330 WEINHEIM
7. Bei Festnahme Widerstand geleistet 321 POLIZEIBERICHTE
8. Ungewöhnlicher Karriere-Start 307 WEINHEIM
9. Der größte Schaden entsteht im Kopf 254 LOKALES
10. Heller Meteor über der Region 236 LOKALES