Die Mutigeren probieren gleich Sprünge aus
Fahrenbach, 08.11.2017
Diesen Artikel
08.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
51

Fahrenbach. Die Verantwortlichen des Ski-Clubs Fahrenbach staunten nicht schlecht, dass trotz widriger Wetterverhältnisse mit Temperaturen um die 12 Grad und leichten Regenschauern so viele Teilnehmer zum Mountainbike-Fahrtechnik-Workshops erschienen sind. 20 Mountainbiker kamen, um ihre Fahrtechnik im Gelände zu verbessern und um die Grundlagen des modernen Mountainbikens zu erlernen.

In zwei Gruppen trainierten die Teilnehmer einfache grundlegende Techniken, wie die richtige Grundposition auf dem Bike, das richtige Bremsen und das Herabfahren kleiner Stufen. Mit den etwas mutigeren Fahrern wurden auch anspruchsvollere Techniken wie Sprünge über Schanzen, Fahrtechnik im Pumptrack und das Herunterfahren von Treppen geübt. Unterstützt wurde der Ski-Club von der Deutschen Initiative Mountain Bike (DIMB) in Person von Peter Seliger, der bei dieser Veranstaltung als ausgebildeter Fahrtechnik-Trainer wertvolle Tipps und Anregungen gab. Frank Christmann vom Ski-Club Fahrenbach, der auch während der Saison für die Mountainbike-Touren und das Fahrtechniktraining verantwortlich ist, sorgte für die Organisation des Tages und unterstützte Seliger bei der Vermittlung der richtigen Fahrtechnik.

Zum Ende des Tages ließen die Teilnehmer den Workshop und auch die Saison 2017 in gemütlicher Runde bei gegrillten Bratwürsten und ein paar Erfrischungsgetränken ausklingen. Die Tourguides und die Fahrtechniktrainer des Ski-Club Fahrenbach bedanken sich bei allen Vereinsmitgliedern und den ambitionierten Mountainbikern, die das ganze Jahr über so zahlreich zu den Trainings-Veranstaltungen sowie zu den Sonntagsausfahrten gekommen sind. Für die kommende Saison sind bereits einige schöne Bike-Touren in der Planung.

SOCIAL BOOKMARKS
08.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen