Ein Herz mit  Platz für zwei Länder
Rimbach, 28.10.2017
Diesen Artikel
28.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
23

Rimbach. An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) in Rimbach konnten die Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses ihren bereits erworbenen Sprachschatz testen und dabei landeskundliche Informationen erwerben.

In einer Doppelstunde war Mónica Hermosilla, eine gebürtige Chilenin, die seit über 20 Jahren in Lörzenbach wohnt, zu Gast an der Rimbacher Haupt- und Realschule.

Lebendige Schilderungen

Der Spanischkurs unter Leitung des kommissarischen Schulleiters Timo Helwig-Thome verfolgte gebannt die Ausführungen Hermosillas. Sie berichtete nicht nur von ihrer Heimat, sondern machte das Leben und die Gesellschaft dort durch viele persönliche Geschichten erlebbar für die Zuhörer.

Mittels vieler Bücher mit beeindruckenden Bildern des Landes und der dortigen Natur schafften es die Jugendlichen, einen Eindruck von Chile zu bekommen. Während sich die Schülerinnen und Schüler die mitgebrachten Empanadas schmecken ließen, hatten sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen, was zu einem regen Austausch führte. Auf besonderes Interesse stieß der Umstand, dass Hermosilla aus Santiago de Chile, mit circa sechs Millionen Einwohnern in den beschaulichen Odenwald gezogen ist. Auf die Frage, wo sie sich wohler fühle, antwortete sie, in ihrem Herzen sei Platz für zwei Länder. is

SOCIAL BOOKMARKS
28.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!