Ein Schatz schweißt zusammen
Wald-Michelbach, 09.11.2017
Diesen Artikel
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
57

Wald-Michelbach. Seit inzwischen sechs Jahren gibt es am Überwald-Gymnasium zusätzlich zum etablierten Fahrtenprogramm die Kennenlernfahrt der 5. Klassen. Dieses Jahr ging sie Anfang November auf die Burg Breuberg. Drei Tage lang hatten die jüngsten ÜWGler Zeit, sich auch außerhalb des Unterrichts kennenzulernen.

Zusammen mit sechs Lehrern und drei externen Teamern verbrachten die rund 90 Sextaner eine kurzweilige Zeit in der Jugendherberge auf der Burg. Das von den Teamern angebotene spielpädagogische Programm nahmen die Schüler mit viel Spaß an und machten sich mit Feuereifer an die dreitägige Schatzsuche, bei der die Schüler Hindernisse überwinden mussten. Nur gemeinsam, als Gruppe, kamen sie ans Ziel. Im Wald wurden klassenweise Dörfer aus Ästen und kleineren Zweigen errichtet. Dann mussten die Schüler Schleichwege von Dorf zu Dorf finden, um den bedrohlichen Riesen – gespielt von den Lehrern – zu entgehen und miteinander Handel treiben zu können. Für die gute Handelsbilanz am Ende gab es einen ersten Hinweis auf den Schatz, einen Helm.

Eine Nachtexkursion nach dem Abendessen machte die Abenteueratmosphäre perfekt. Die Kinder sollten sich auf all ihre Sinne verlassen. Die Teamer spielten mit ihnen Fledermaus. Allein im dunklen Wald mussten die Junggymnasiasten im Unterholz aufgestellten Lichtern folgen. Einige gruselte es ein wenig, aber auch hier merkten die Schüler, dass sie in der Gruppe sicher sind. Nach so viel Aufregung schliefen alle sehr gut, obwohl einige in ihren Zimmern erst noch eine kleine Weile erzählten und den Tag verarbeiteten.

Am nächsten Tag, als dritte Aufgabe auf dem Weg zum Schatz mussten die Schüler Seilspringen. Aber nicht allein, sondern koordiniert in Gruppen. Nach drei Tagen waren die Fünftklässler enger zusammenwachsen, was wiederum die Schulgemeinschaft stärkt.

SOCIAL BOOKMARKS
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!