Einfach nur ignorant
04.11.2017
Diesen Artikel
04.11.2017 04:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
84

„alla hopp“ klingt gut in Mörlenbach

OZ vom 27. Oktober

Die alla-hopp!-Anlage ein Erfolgsmodell – den Bürgermeister freut’s. Ich finde es für all die Kinder und Erwachsenen, die sich daran erfreuen, auch gut. Aber die Anwohner schauen dem nächsten Frühjahr/Sommer eher mit Bedenken entgegen. Drei Gaststätten, Ärztehaus, Volksbank, Kindergarten, Reisebüro, Fit-Inn, Bürgerhaus, Sportplatz, alla-hopp!-Anlage, Sen Vital, drei Schulen (ohne eine wirklich weiterführende Schule), Indoor- Sporthalle, geplante Waldorfschule – habe ich noch was vergessen? Es kommen Leute aus der ganzen Region hierher. Ziel erreicht, Bürgermeister Helmstädter lobt sich.

90 Prozent der Leute aus der ganzen Region kommen per Auto über die Schmittgasse rein. Früh steht man bereits zurück bis hinter die Schienen, um auf die B 38 zu kommen, und abends wird es sofort ein Chaos geben, sobald es schönes Wetter gibt und nur eine größere Veranstaltung zur gut besuchten alla-hopp!-Anlage dazukommt. Gut, dass es dann den neuen Parkplatz gibt, der übrigens mit der Indoor-Anlage geteilt wird, und auch bereits den Waldorfmuttis, die täglich ihren Nachwuchs regionenweit bringen und holen, versprochen ist. Die Verkehr- und Parkplatzsituation wird auf dieser Seite Mörlenbachs wohl eher unerträglich. Jetzt könnte man ja meinen, es wäre eigentlich genug des Guten. Aber nein, Herr Helmstädter hat seine nächste Vision.

Wir verlegen so schnell wie möglich den Bahnhof ins Ortszentrum – mit all seinem zusätzlichen Verkehr, der erneut über die Schmittgasse führt, mit einer neuen Parkplatzsituation, mit all den zusätzlichen Belastungen und Gefährdungen für Schüler der Grundschule in diesem Bereich. Ich habe es schon einmal geschrieben: Solange nicht zuerst die Vekehrssituation an der B 38 durch eine Umgehung geregelt ist, solange wird der Bürgermeister aus Mörlenbach keine lebenswerte Gemeinde machen können. Zusätzlicher Verkehr über die Schmittgasse ist gegenüber den Anwohnern einfach nur ignorant.

Peter Noack, Mörlenbach

SOCIAL BOOKMARKS
04.11.2017 04:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!