Es wird gesucht, gefunden und geloggt
Birkenau, 25.10.2017
Diesen Artikel
25.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
41

Birkenau. „Wandern und Geocachen“ lautete das Motto der Ferienbetreuung der Grundschule Nieder-Liebersbach im Oktober. Am ersten Tag tagte zuerst die Kinderkonferenz und anschließend begann schon die Einführung in das Geocachen. An den beiden darauffolgenden Tagen wurden Geocaches rund um Birkenau gesucht, gefunden und geloggt.

Geocachen im Luisenpark

Einen Tag später ging es mit dem Bus direkt zum Mannheimer Luisenpark. Spaß und Spiel standen hier im Vordergrund. Aber auch im Luisenpark wurden die begeisterten Geocacher fündig. Die spannende Woche endete für die Kinder mit einer langen Wanderung inklusive Verköstigungspause zur alla hopp!-Anlage in Mörlenbach. Hier ließen die Kinder, wie auch die begleitenden Fachkräfte, die Woche nochmals so richtig ausklingen.

Der besondere Dank der Kinder und der gesamten Schulgemeinde geht an das Taxiunternehmen Schröder, das die Fahrten nach Mannheim und zurück gesponsert hat sowie an Th. Detken und ihrer Familie für die Pausenverköstigung.

Nächste Betreuung im Januar

Die nächste Ferienbetreuung findet vom 8. bis 12. Januar 2018 statt. Auch dann besteht wieder die Möglichkeit für alle Grundschüler der umliegenden Grundschulen an der Ferienbetreuung teilzunehmen.

SOCIAL BOOKMARKS
25.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!