Rasante Aufwärtsentwicklung
Großsachsen, 09.11.2017
Diesen Artikel
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
16

Großsachsen. Die Jugendarbeit der Tischtennis-Abteilung des TVG Großsachsen ist bei der Aktion „Sterne des Sports“ prämiert worden. Die „Sterne des Sports“ zeichnen Vereine aus, die sich über ihre sportlichen Angebote hinaus in besonderer Weise gesellschaftlich engagieren. Entscheidend sind Kreativität, Innovation und nicht zuletzt der Erfolg der Vereinsangebote.

Die TVG-Tischtennisjugend wurde nun in Heidelberg vom Deutschen Olympischen Sportbund und seiner bundesweiten Aktion ausgezeichnet. Die Jugendarbeit stehe auf soliden Füßen und zeichne sich durch ein breites sportliches sowie gesellschaftliches Engagement aus. Gemeinschaft, Jugendförderung und Partizipation zeigen sich in der Tischtennisjugend nicht in vereinzelten Aktionen, sondern werden im Alltag und nachhaltig gelebt.

Die Schüler und Jugendlichen haben die Möglichkeit, entweder einfach freizeitorientiert oder mit einem gewissen Leistungsbezug Tischtennis zu spielen. Im Training und in den Wettkämpfen wird zusammen trainiert, gespielt, sich angefeuert, um Punkte gekämpft und ganz nebenbei Freundschaften gepflegt, Verantwortung übernommen und kulturelle wie persönliche Eigenheiten ausgetauscht.

Darüber hinaus finden die Kinder und Jugendlichen im Vereinsleben einen zuverlässigen Ort, in dem sie sich engagieren und eine sinnvolle Zeit verbringen können. Gerade im Verein sammeln sie wichtige Lernerfahrungen. Und gerade dieser Punkt zeichnet die Jugendarbeit der TVG-Tischtennisabteilung aus.

Auch von einem Nachwuchsproblem an Trainern kann in der TVG-Jugendabteilung nicht die Rede sein. Alle Übungsleiter sind aus der eigenen Jugendarbeit herausgewachsen. Und die nächste Generation hat ebenfalls bereits Interesse angemeldet.

Auch sportlich steht die Abteilung auf soliden Füßen. Mit fünf Schüler- und Jugendmannschaften geht der Verein in der Verbands- und Pokalrunde dieses Jahr an den Start. Damit ist eine steile Entwicklung zu verzeichnen, da der TVG vor wenigen Jahren lediglich mit einer Mannschaft im Nachwuchsbereich angetreten war. Die Angebote über den Jahreskalender hinweg, wie Trainingslager, die Teilnahme an Turnieren, Ranglisten, Wettkämpfen und Freizeitaktivitäten sind ein großer Magnet für die Kinder und Jugendlichen. Kontinuität und Zuverlässigkeit sind hierbei wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Vereinsarbeit. Jugendförderung und Verantwortung gehen in der Großsachsener Tischtennisjugend Hand in Hand und sind nachhaltig aufgestellt. Das sah auch die Jury der „Sterne des Sports“ so und prämierte die Jugendarbeit nun mit deren Urkunde. NR

SOCIAL BOOKMARKS
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage