Travellers machen Stopp in Großsachsen
Großsachsen, 03.11.2017
Diesen Artikel
03.11.2017 04:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
16

Großsachsen. Musik aus aller Welt, die Spaß macht und berührt – das haben sich die Musiker der Gruppe „Travellers“ als Motto genommen, die heute Abend im Wirtshaus „Zum Weißen Lamm“ auftreten. Querbeet geht die musikalische Reise unter anderem von Russland über den Balkan, Frankreich, Deutschland und Irland bis nach Hawaii. Die eingestreuten Songs der Roma geben dem Ganzen noch die besondere Würze.

Als „Traveller“ bezeichnet man Menschen, die unterwegs sind, die reisen. In Irland und Großbritannien gibt es eine irischstämmige, oft auch noch umherziehende Minderheit, ähnlich den Roma, die als „Travellers“ bezeichnet werden. Die Bandmitglieder sehen sich selbst als Reisende durch die musikalische Reichhaltigkeit dieser Welt.

Die Besetzung der Band ist ebenso bunt gemischt, wie deren Liedauswahl. So kommen Kontrabassistin und Sängerin Petra Arnold-Schultz, sowie Jürgen „Mojo“ Schultz (Gitarre und Gesang) hauptsächlich aus dem Blues, während Anzy Heidrun Holderbach (Gesang, Gitarre und Flöte) mehr aus der irischen und europäischen Folkmusik beeinflusst sind. Das bunte Potpourrie runden Migel aus Bulgarien mit seinem Akkordeon sowie Miguel Rodriguez aus der Dominikanischen Republik auf dem Schlagzeug ab. Bands wie „Midnight Tokers“, „Killercats“, „Bluesgosch“, „Magnolia“, „Schultzes“, „Greengrass“ und „Brothers & Others“ erfreuen sich seit vielen Jahren die multitalentierten Musiker.

Konzert der Gruppe „Travellers“, am heutigen Freitag, 3. November, im Wirtshaus Zum Weißen Lamm, inm Hirschberger Orteil Großsachsen, Eintritt: zehn Euro, Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr. Karten unter 06201/57257; keine Platzreservierung möglich.

SOCIAL BOOKMARKS
03.11.2017 04:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage