Abschied von der Babykost
Weinheim, 11.11.2017
Diesen Artikel
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
9

Weinheim. Was für ein Durchbruch für viele Eltern: Wenn Kinder anfangen, feste Nahrung zu sich zu nehmen und mal an einer Brezel knabbern, wird das Leben deutlich leichter. Wie der Abschied von der Babykost gut gelingt, erfahren die Teilnehmer bei einem Vortrag, der am Mittwoch, 29. November, von 19.30 bis 21 Uhr von der GRN-Klinik Weinheim organisiert wird.

In dem Vortrag geht es um die schrittweise Einführung „normaler“ Lebensmittel aus dem Familienalltag. Die Teilnehmenden erfahren, worauf es bei der Gestaltung der Mahlzeiten ankommt und wie die Kinder den gemeinsamen Familientisch als Ort des entspannten Miteinanders kennenlernen. Anliegen der Initiative BeKi und deren Kooperationspartner ist es, eine ausgewogene Ernährung von Anfang an zu fördern. Neben Informationsveranstaltungen und Kochkursen für Eltern bietet BeKi auch Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer an. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe auch von der AOK Rhein-Neckar-Odenwald. Weitere Termine der BeKi-Veranstaltungsreihe Die Veranstaltung „Übergang zur Familienkost“ findet im Wechsel mit dem ersten Teil der BeKi-Reihe, „Zuerst die Milch - und dann?“, statt.

In Zusammenarbeit mit dem Forum Ernährung des Landratsamtes im Rhein-Neckar-Kreis wird die Referentin Karin Nischwitz über das Thema „Übergang zur Familienkost“ referieren.

Interessierte Eltern werden gebeten, sich unter der E-Mail-Adresse heike.groenebaum@grn.de (Sekretariat Pflegedienstleitung) anzumelden. Die Veranstaltung findet in unmittelbarer Nachbarschaft der Klinik (Ärztehaus I, Röntgenstraße 1) statt und ist kostenfrei. Weitere Termine auf der GRN-Homepage unter www.grn.de

SOCIAL BOOKMARKS
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
„Wie ein Tritt gegen einen Fußball“
Weinheim/Mannheim, 14.11.2017
Türen des Pavillons stehen offen
Hemsbach/Laudenbach/Sulzbach, 14.11.2017

Meistgelesen