Jetzt hat es auch die Damen erwischt
Weinheim, 07.11.2017
Diesen Artikel
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
31

Weinheim. Im vierten Spiel hat es nun auch die Oberliga-Damen des Tischtennisvereins Weinheim-West erwischt. Mit 4:8 kassierten sie die erste Niederlage, sodass mit den TTF Stühlingen nur noch eine Mannschaft ungeschlagen ist. Dabei begann die Begegnung gegen Bietigheim-Bissingen II mit einem Doppelerfolg von Carolin Reisig/Sabine Jacoby gar nicht schlecht. Einen Tischtenniskrimi entschied Lisa Mayer im ersten Einzel knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz für sich. Das war es aber bis zum 2:6-Zwischenstand. Jasmina Frauendorf und Sabine Jacoby schafften dann zwar den 4:6-Anschluss, doch danach ging nichts mehr.

Damen II verlieren zu deutlich

Vor einer schweren Aufgabe standen die Damen II in der Badenliga gegen das Spitzenteam der TTV Rastatt. Die Gäste spekulieren noch auf einen der ersten beiden Tabellenplätze und profitierten von einer unglücklichen weil knappen Viersatzniederlage von Sabine Dippold und Alexandra Mäurer. Auch Sabine Jacoby und Heike Fuhrmann lagen mit 2:1-Sätzen in Führung, ehe sie doch noch zur zu hohen 0:8-Niederlage verloren.

Ein wichtiger und hart umkämpfter 9:6-Sieg gelang den Herren II in der Bezirksklasse bei der TSG Lützelsachsen. Damit orientiert sich das TTV-Team aktuell mehr Richtung obere Tabellenhälfte.

Einen Schritt in dieselbe machten auch die Herren III mit einem 9:4-Erfolg über die DJK Käfertal III. Ernst Reisig/Lars Hördt sowie Thomas Wilke/Martin Haag brachten den TTV mit 2:1 in Führung. Ernst Reisig, Mathias Ligeika und Thomas Wilke erhöhten mit Einzelerfolgen auf 5:1, ehe die Gäste auf 5:3 verkürzten. Martin Haag sorgte für den 6:3-„Halbzeitstand“. Die Entscheidung fiel dann durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz von Ernst Reisig und Mathias Ligeika zum 8:3. Lars Hördt gelang mit einem 12:10 im Entscheidungssatz der wichtige neunte Zähler zum 9:4.

Mit einem relativ deutlichen 3:8 mussten sich die Jungen 1 in der Verbandsliga beim TV Eberbach geschlagen geben. In jeweils vier Sätzen gingen beide Eingangsdoppel verloren. Blieben die Einzel zu Beginn durch Erfolge von Alejandro Kussler Suarez (2) und Lars Hördt (1) bis zum 3:4 noch ausgeglichen, zogen die Gastgeber im Anschluss auf 3:8 davon. Nach diesem Spielverlust verbleibt der TTV vorerst in der unteren Tabellenhälfte.

Zu einem nominellen Spitzenspiel kam es in der Kreisliga zwischen Tabellenführer DJK Wallstadt und den ebenfalls noch ungeschlagenen Schülern II. In der Realität zeigten sich die Gastgeber aber spielerisch besser und dem TTV fehlte nach Viersatzniederlagen der beiden Eingangsdoppel von Moritz Weidner/Leon Voß als auch von Elias Pascher/Oskar Keßler Glück.

Klarer Außenseiter waren die Schüler IV in der Kreisklasse B beim Tabellenführer DJK Wallstadt III. Dafür hielten sie zu Anfang gut mit und kamen durch Marcel Wetzel, Elias Schmitt und Lukas Kellner zu drei Spielgewinnen. Letztendlich behielten jedoch die Wallstädter die Kontrolle und zementierten mit einem 8:3 ihre Tabellenführung. bh

SOCIAL BOOKMARKS
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage