Vier qualifizieren sich fürs Finale
Heddesheim, 28.07.2017
Diesen Artikel
28.07.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
19

Heddesheim. Insgesamt waren sechs junge Spieler vom Golfclub Heddesheim beim Halbfinale der VR-Talentiade im Golfclub Golfoase Pfullinger Hof am Start, von denen sich vier für das Finale qualifizierten. Bei sehr heißen Verhältnissen wurde den Teilnehmern bei den teilweise anspruchsvollen Koordinationsstationen alles abverlangt. Aber auch das Spiel über 6-Loch zehrte an der Kondition. In die 6-Loch Runde integriert war die Station „Speedgolf“, bei der es galt, ein Loch nicht mit so wenig Schlägen wie möglich zu beenden, sondern in diesem Fall so schnell wie möglich. Dies war bei den äußeren Verhältnissen die wohl härteste Station an diesem Tag.

Durch eine sehr gute Organisation, die Arbeit der Stationsbetreuer und die Unterstützung der Kinder durch die Flightbegleiter wurde bereits um 15 Uhr die Siegerehrung vorgenommen. Alle Kinder freuten sich über ein Startgeschenk und Urkunde. Die Plätze eins bis vier erhielten zudem ein T-Shirt, die drei Podiumsplätze noch einen Pokal.

Aus dem Golfclub Heddesheim Gut Neuzenhof waren Luisa Fehrenbach, Filio Recknagel, Junes Chirband, Max Ruland und die Geschwister Brid und Liv Dettmar mit dabei. Recknagel, Chirband und das Geschwisterpaar qualifizierten sich in ihrer Altersklasse für das Finale.

Siegerliste: AK 9 Mädchen: 1. Sophie Alexander (GC Heilbronn-Hohenlohe; 4. Luisa Fehrenbach (GC Heddesheim). AK 9 Jungen: 1. Panagiotis Palatsidis (GC Schloss Nippenburg), 2. Filio Recknagel, 3. Junes Chirband (beide GC Heddesheim). AK 11 Mädchen: 1. Lia Rody (GC Neckartal), 2. Brid Dettmar, 4. Liv Dettmar (beide GC Heddesheim). AK 11 Jungen: 1. Jonas Friess (GC Kaiserhöhe). db

SOCIAL BOOKMARKS
28.07.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage