Mann begrapscht 17-Jährige unsittlich
Fürth, 30.08.2017
Diesen Artikel
30.08.2017 14:08
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
2.253

Fürth. Für die Ermittlungen in einem Sexualdelikt sucht die Kriminalpolizei in Heppenheim noch dringend weitere Zeugen. Insbesondere werden Fahrgäste der Buslinie 684 gesucht, die in der Nacht von Freitag (25.) auf Samstag (26. August) mit dem Bus von Weinheim zum Fürther Bahnhof gefahren sind. Wie die Polizei mitteilt, ist eine 17 Jahre alte Jugendliche am Samstag um kurz nach Mitternacht in der Bahnhofstraße in Fürth von einem Mann sexuell bedrängt worden. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen die Beamten einen 29 Jahre alten Tatverdächtigen in Tatortnähe fest.

Was war passiert? Nachdem die Jugendliche am Bahnhof in Fürth aus dem Bus ausgestiegen war, griff der Tatverdächtige an und drängte sie in einen Vorgarten. Dort begrapschte er die 17-Jährige unsittlich. Die Jugendliche konnte lautstark zu Hilfe eilende Zeugen auf sich und die Situation aufmerksam machen, worauf der Angreifer von seiner Tat abließ und nach einer kurzen Flucht durch die alarmierten Polizeistreifen festgenommen wurde. Die 17-Jährige erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen und wurde vorsorglich zur medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Der Festgenommene ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Sonntag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Fürth vorgeführt worden, der die Untersuchungshaft anordnete.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06252/7060 zu melden.

SOCIAL BOOKMARKS
30.08.2017 14:08
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns