Mit Liedern und bunten Laternen gegen den Regen
Region, 11.11.2017
Diesen Artikel
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
13

Region. Bunte Lichter, selbst gebastelte Laternen, aber leider auch Regen waren die Begleiter der Martinsumzüge, die sich am Freitagabend durch viele Gemeinden im Weschnitztal und im Überwald schlängelten. Vielen Laternenumzügen gingen auch Gottesdienst voraus, in denen von Kindern ein Martinsspiel gezeigt wurde. Schon in den Wochen zuvor hatten die Kleinen in den Kindergärten Laternenlieder einstudiert, die sie dann beim Umzug mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern sangen. Begleitet wurden die Umzüge von Musikkappellen, traditionell folgend die Kinder St. Martin, der dem Umzug hoch zu Ross anführt. Unser Bild entstand in Mörlenbach, wo die drei Kindergärten St. Josef, Sterntaler und Traum- schloss, zum gemeinsamen St. Martinsumzug eingeladen hatten. Bild: Philipp Reimer

SOCIAL BOOKMARKS
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen

  Titel Klicks Kategorie
1. Unbekannter spricht Kinder an 1.223 LOKALES
2. Hund reißt Wildschwein 626 POLIZEIBERICHTE
3. Person entzündet sich an Tankstelle 618 POLIZEIBERICHTE
4. Prügelei an der Discotür 561 POLIZEIBERICHTE
5. Stau nach Auffahrunfall auf der A 5 435 LOKALES
6. Dieses Mal eine Woche früher 331 WEINHEIM
7. Bei Festnahme Widerstand geleistet 322 POLIZEIBERICHTE
8. Ungewöhnlicher Karriere-Start 307 WEINHEIM
9. Der größte Schaden entsteht im Kopf 254 LOKALES
10. Heller Meteor über der Region 236 LOKALES