Musik aus der Zeit des Barock
Mörlenbach, 10.11.2017
Diesen Artikel
10.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
17

Mörlenbach. Der Konzertchor „acappella“ Odenwald bereitet sich auf sein Winterkonzert vor. Die Proben dafür haben unter seinem Dirigenten Otto Lamadé längst begonnen. Dass vor einem A-cappella-Konzert aber ganz besondere Voraussetzungen geschaffen sein müssen, wissen die wenigsten. Denn das Wichtigste in der A-cappella-Musik, ist das Erreichen eines homogenen, tonlich sauberen und exakten Chorklanges.

Die Herausforderung liegt in der Verbindung des diesjährigen musikalischen Chor-Schwerpunktes, der Barockmusik mit dem Themenschwerpunkt des Jahres, dem Lutherjahr. Johann Sebastian Bach darf als lutherischer Barockmusiker bei so einem Konzert nicht fehlen und ist deshalb auch nicht nur mit der Motette „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ im Programm vertreten. Desgleichen auch ein weiterer berühmter Barockkomponist, Georg Philipp Telemann mit seiner Reformationsmotette „Ein feste Burg ist unser Gott“. Hier treffen zwei Jubiläen zusammen, neben dem Reformationsjahr auch der 250. Todestag von Telemann. Begleiten wird den Chor in diesem Programmteil der Weinheimer Organist Simon Langenbach, der das Programm auch mit weiteren Orgelwerken bereichern wird. Das Programm wird ergänzt durch weitere Werke von Musikern aus dem Barock und weihnachtliche Musik, denn die Konzerttermine liegen mit dem 9. Dezember um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Bensheim-Gronau und dem 10. Dezember um 18 Uhr in der katholischen Kirche in Mörlenbach mitten im Advent. Für beide Konzerte ist der Eintritt frei. Spenden sind willkommen. Obwohl das Konzertjahr noch nicht abgeschlossen ist, macht man sich aber schon jetzt Gedanken um die Schwerpunkte für das nächste Jahr, wobei wahrscheinlich die englische A-cappella Musik im Vordergrund stehen wird. Alle ambitionierten Chorsänger sind eingeladen, an der Realisierung teilzunehmen. Gelegenheiten zum Kennenlernen bieten sich bei den 14-tägigen Proben im Bürgerhaus Mörlenbach. Informationen im Internet unter: www.konzertchor-acappella.de

SOCIAL BOOKMARKS
10.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen