Nur wer informiert ist, kann sich schützen
Wald-Michelbach, 08.11.2017
Diesen Artikel
08.11.2017 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
59

Wald-Michelbach. Die Virusgrippe ist eine ernste Erkrankung, die leicht mit einem grippalen Infekt verwechselt werden kann. Deswegen klärt eine neue Ausstellung in der Sparkassenfiliale in der Wald-Michelbacher Ludwigstraße über Kennzeichen und Vorbeugung auf. Zum Ausstellungsbeginn stellte das beteiligte Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße einige Fakten zusammen. Zahnärztin Reinhild Zolg erklärte: „Wir haben uns für die Sparkasse als Ausstellungsort entschieden, weil wir hier mit unserer Information viele Personen erreichen können. Denn nur wer informiert ist, kann sich schützen.“ Die Monate Oktober und November seien der richtige Zeitpunkt für eine Grippeschutzimpfung, auch wenn diese nicht zu 100 Prozent schütze. Kennzeichen einer Virusgrippe sind ein heftiger und plötzlicher Beginn mit Fieber, Schmerzen und Abgeschlagenheit. Die Erkrankung kann bei Kindern und Erwachsenen auch tödlich verlaufen. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, sollte jeder Mensch regelmäßig Hände waschen, in die Armbeuge niesen und husten sowie Einmaltaschentücher verwenden. Die Ausstellung ist noch bis einschließlich Freitag, 17. November, während der Öffnungszeiten der Filiale zu sehen. NK/ Bild: Fritz Kopetzky

SOCIAL BOOKMARKS
08.11.2017 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen