Renate Müllers Vorschlag kommt gut an
Birkenau, 24.10.2017
Diesen Artikel
24.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
57

Birkenau. Jedes Jahr im November und Dezember häufen sich die Termine von Weihnachts- und Jahresabschlussfeiern. Darum kam der Vorschlag von Renate Müller, Übungsleiterin der Gruppe „Bewegung für Körper und Geist“ des TV Reisen gut an: „Wir machen ein Treffen im Herbst mit deftigen Gerichten, die in der Herbstzeit Saison haben.“ Schnell waren ein Termin und ein gutes Lokal gefunden.

Die Teilnehmer trafen sich in einem urigen Lokal in der Nachbar-Gemeinde Mörlenbach. Die Gruppe des TV Reisen gibt es seit Mai 2016 und wurde von Renate Müller ins Leben gerufen. In den zurückliegenden Monaten kamen immer wieder neue Teilnehmer hinzu, und so ist die Gruppe auf 13 Mitglieder angewachsen.

Im Jugendraum der Südhessenhalle trifft man sich wöchentlich donnerstags von 10 bis 11 Uhr. Eine Stunde lang wird Bewegung für Körper und Geist trainiert. Es beginnt meist mit leichten Bewegungsübungen, begleitet von rhythmischer Musik. Besonders beliebt bei den Teilnehmern ist der „Körperzellen-Rock“, genau festgelegte Bewegungsabläufe zu „fetziger“ Rockmusik.

Anschließend wird die geistige Fitness trainiert: Ratespiele, Denksportaufgaben, Pantomime, Puzzle- und Suchspiele werden von Renate Müller immer wieder angeboten und oft sind die Teilnehmer erstaunt über das, was man noch weiß und was man schon wieder vergessen hat.

Die letzten Minuten der Übungsstunde nutzt Müller zum Meinungsaustausch mit den Gruppenmitgliedern. Es werden die persönlichen Wahrnehmungen und Erfahrungen in offener Runde besprochen und so hat sich im Laufe der Zeit eine harmonische und aktive Gemeinschaft gefunden.

Bei diesem Herbsttreffen bedankten sich die Teilnehmer bei Renate Müller für ihr Engagement. Alle gemeinsam freuen sich auf weitere männliche und weibliche Gruppenteilnehmer. rh

SOCIAL BOOKMARKS
24.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!