Schon damals ein guter Standort
Wahlen, 25.10.2017
Diesen Artikel
25.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
47

Wahlen. Nach 25 Jahren Kanzleitätigkeit hat die Fachanwältin für Familienrecht und Notarin Gabriele Fromm-Frymark mit ihren Mitarbeiterinnen und Ehemann Grund zur Freude. Bei einem Glas Sekt blickte das Team auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Darüber hinaus wurde das 25-jährige Dienstjubiläum von Hildegard Falter aus Hammelbach gefeiert. Im Sekretariat ist Ursula Hartmann aus Wahlen seit nahezu 24 Jahren dabei, seit 15 Jahren im Notariat die Anwalts- und Notarfachkraft Andrea Jöst aus Unterschönmattenwag. Jüngst hinzugekommen und freudig aufgenommen ist Nina Riebel aus Aschbach, ebenfalls erfahrene Anwalts- und Notarfachkraft.

Nicht zu vergessen in dem Team Dr. Hans-J. Frymark, gebürtiger Weinheimer, den seine Frau, eine Heppenheimerin, vor 36 Jahren auf dem Bensheimer Winzerfest kennenlernte und beide schließlich an der Tromm der guten Luft und sonnigen Höhe wegen vor 30 Jahren zum Heimatort machten. Ein mit Aufzug versehener Büro- und Wohnneubau an der Hauptkreuzung in Grasellenbach-Wahlen bot sich vor 22 Jahren nach drei Jahren Büro im Privathaus als Kanzleisitz an.

Die Kurgemeinde Grasellenbach, ein touristisch frequentierter Ort zentral zwischen Darmstadt und Neckartal, Rheinebene und Erbach war schon seinerzeit eine gute Standortwahl und alle freuen sich über den weiterhin regen regionalen und überregionalen Kontakt, heißt es in der Pressemitteilung der Kanzlei abschließend.

SOCIAL BOOKMARKS
25.10.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!