Schwer enttäuscht
17.02.2017
Diesen Artikel
17.02.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
43

Ein Abend voller Magie und Lieder

WN vom 24. Januar

Die Vorstandschaft des OWK Leutershausen hatte seine Mitglieder zur Winterfeier unter dem Motto der „Magie & Zauberei“ nur über die Presse eingeladen. Einige Tage später musste ich mit Staunen aus der Presse erfahren, dass ich für meine 50-jährige Mitgliedschaft hätte geehrt werden sollen. Laut Bericht des OWK entfielen die Ehrungen leider, da keiner der zu Ehrenden anwesend war. Zitat: „... keiner der Ehrenden war anwesend, aus Alters- oder Krankheitsgründen.“

Das stimmt so nicht! Die Wahrheit ist, ich bekam keine Einladung oder Mitteilung, dass ich für meine langjährige Mitgliedschaft geehrt werden sollte. Als eine Unverschämtheit empfand ich das Anschreiben, mit dem ich einige Tage später die Ehrenurkunde zugesandt bekam. Zitat: „. . . da Sie leider an unserer Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, . . .“. Dies ist ein schlechter Stil der Vorstandschaft. Eine schriftliche oder auch nur telefonische Einladung wäre doch sicher nicht zu aufwändig gewesen.

Ich bin nicht nur seit 50 Jahren mit meinem Mann Mitglied beim OWK Leutershausen, wir haben uns jahrzehntelang persönlich und finanziell beim OWK eingebracht. Doch dieses Verhalten hat uns schwer enttäuscht.

Doris Krauth, Weinheim

SOCIAL BOOKMARKS
17.02.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!