Verstrickungen um vier Lebensmüde
Hemsbach, 07.11.2017
Diesen Artikel
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
12

Hemsbach. Mit „A long way down“, einer leichtfüßig-satirischen Tragikomödie um vier Lebensmüde, die sich gegenseitig vom Suizid abhalten, gehen am Dienstag, 14. November, 14.30 Uhr, die „Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ im Hemsbacher Programmkino Brennessel weiter. Das Konzept der „Lichtspiele“ sieht vor, interessierten Kinogängern, die abends nicht mehr so lange unterwegs sein möchten oder können, in den Monaten Oktober bis April – mit Ausnahme im Dezember – qualitativ wertvolle und empfehlenswerte Filme zu präsentieren. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 14.30 Uhr, der Eintrittspreis mit sechs Euro moderat gehalten. Dabei sind vorrangig ältere Menschen die Zielgruppe, aber – wie der Name schon sagt – nicht nur: Selbstverständlich sind alle Generationen willkommen. Die „Lichtspiele“ sind eine Kooperation zwischen Kino-Inhaber Jürgen Bieler, dem Stadtseniorenrat und der Stadt Hemsbach und laufen bereits in der fünften Saison.

Die Handlung

Silvesternacht auf einem Hochhausdach im Londoner Norden: „Entschuldigung, brauchen Sie noch lange?“ will die 51-jährige Maureen (Toni Collette) wissen. Schüchtern nähert sich die alleinerziehende Mutter eines behinderten Sohnes dem Mann, der sich gerade hinunterstürzen wollte. Martin Sharp (Pierce Brosnan), der abservierte Frühstücksmoderator, ist entnervt. Nach einer Affäre mit einer Minderjährigen, durch die er Job, Ehefrau und Freiheit verlor, bleibt ihm wenig Hoffnung. Tatsächlich tauchen auch noch der erfolglose 31-jährige Pizzabote JJ (Aaron Paul) und die 18-jährige Jess (Imogen Poots) auf. Das unerwartete Aufeinandertreffen vereitelt den Plan der vier Selbstmordkandidaten. Sie schließen einen Pakt. Bis zum Valentinstag, sechs Wochen später, wollen sie es mit dem Leben noch einmal versuchen und aufeinander achtgeben. Damit freilich überschlagen sich die Ereignisse und der Film nimmt seinen Lauf.

SOCIAL BOOKMARKS
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!