Viermal steigt eine Party zum Geburtsdoag
Fürth, 11.11.2017
Diesen Artikel
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
170

Fürth. Die Fürther Frauenfastnacht 2018 steht unter dem Motto „Geburtsdoag“. Bereits seit über 40 Jahren veranstaltet der katholische Frauenbund Fürth eine Fastnacht nur für Frauen. Und das Interesse ist nach wie vor groß, teilen die Veranstalterinnen mit. Bei der Frauenfastnacht ist ein Abend voller Lachen und Fröhlichkeit garantiert. Die Veranstaltung ist in der gesamten Region bekannt und beliebt. Die Anfrage nach Karten ist in den letzten Jahren so sehr gestiegen, dass man schon seit einigen Jahren entschlossen hat, vier Sitzungen auf die Beine zu stellen, um der großen Nachfrage gerecht zu werden.

Am 2. und 3. Februar sowie 8. und 9. Februar können die Frauen einen tollen und lustigen Abend im bunt und fantasievoll geschmückten Saal in der TV-Halle in Fürth verleben. Sitzungsbeginn ist jeweils um 20.11 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Für Speisen und Getränke sorgt ebenfalls der TV Fürth. Traditionell findet eine Sitzung am schmutzigen Donnerstag bzw. dem Tag der Weiberfastnacht statt. Mit dem letzten Donnerstag vor der Fastenzeit brechen die eigentlichen närrischen Tage an. Diese Form der Feier der Weiberfastnacht ist in der Region nicht mehr weit verbreitet. In Fürth wird dieser Brauch allerdings noch großgeschrieben.

Gespannt darf man auch in diesem Jahr wieder auf das Geschehen im Foyer sein. In den letzten Jahren haben sich die Veranstalterinnen immer etwas einfallen lassen, um die Frauen bereits beim Eintreten in die TV-Halle zum Lachen zu bringen. Passend zum Motto gab es schon Fotos mit Stars, „Botoxspritzen“ oder Einkaufswagenchips. DR

Karten können ab dem 3. Dezember ab 8 Uhr unter der Telefonnummer 0157/88024857 beim Funkenmariechen Hildegard Sponheimer reserviert werden. Zu beachten ist, dass diese Nummer erst an diesem Termin freigeschaltet wird und nur eine persönliche telefonisch Bestellung aufgegeben werden kann. Also bitte keine SMS oder Sprachnachrichten schicken. Wie gewohnt können die bestellten Karten ab dem 11. Dezember in der Buchhandlung Valentin in Fürth abgeholt werden.

SOCIAL BOOKMARKS
11.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen