Vom eigenen Fahrzeug eingeklemmt
Hemsbach, 10.05.2017
Diesen Artikel
10.05.2017 15:49
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.020
Hemsbach. Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Dienstagmittag in Hemsbach. Ein 22 Jahre alter Briefzusteller hielt kurz vor 12 Uhr mit seinem Fahrzeug vor einem Anwesen in der Rittergasse, um Briefsendungen zuzustellen. „Er vergaß jedoch die Handbremse anzuziehen und hatte die Gangschaltung in den Leerlauf gestellt. Während er am Briefkasten stand, rollte das Fahrzeug aufgrund eines leichten Gefälles auf ihn zu, drückte ihn gegen die dortige Hauswand und klemmte ihn zwischen Fahrzeug und Wand ein“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der 22-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen an Beinen, Becken und Oberkörper. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 2000 Euro, heißt es weiter.

SOCIAL BOOKMARKS
10.05.2017 15:49
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen

  Titel Klicks Kategorie
1. US-Hubschrauber über der Bergstraße 1.525 LOKALES
2. Montags sind Briefe die große Ausnahme 1.478 LOKALES
3. Ins Miramar eingebrochen 1.111 POLIZEIBERICHTE
4. Bahn: Pendler müssen tapfer sein 740 LOKALES
5. Polizei warnt vor Anrufern 592 POLIZEIBERICHTE
6. Schöner kann ein Abschied nicht sein 538 FUSSBALL
7. Die B 38 ist an vier Tagen voll gesperrt 400 LOKALES
8. Auffahrunfall nach Motorschaden 288 POLIZEIBERICHTE
9. Betrunken im Gleisbett 247 POLIZEIBERICHTE
10. Transporter brennt 239 WEINHEIM