Wegfahren und Gemeinschaft erleben
Kreis Bergstraße, 09.01.2017
Diesen Artikel
09.01.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
15

Kreis Bergstraße. Die Evangelische Jugend Bergstraße ist auch 2017 in Bewegung und will möglichst viele Kinder und Jugendliche in Bewegung setzen. Eine breite Auswahl an Freizeiten und Aktivitäten bietet das neue Kinder- und Jugendprogramm.

„Mit Gleichaltrigen wegfahren und gemeinsam etwas unternehmen heißt Gemeinschaft erleben, neue Erfahrungen machen und neue Freunde gewinnen“, erklärten die Dekanatsjugendreferentin Ulrike Schwahn und ihr Kollege Bruno Ehret bei der Vorstellung des Reise- und Freizeitprogramms, das als gedruckte Broschüre im Heppenheimer Haus der Kirche und in den einzelnen Kirchengemeinden erhältlich ist. Etliche Veranstaltungen stehen im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums, das die evangelische Kirche in diesem Jahr feiert.

Internationales Jugendcamp

Zu den Höhepunkten gehört das Internationale Jugendcamp in der Lutherstadt Wittenberg, zu dem rund 300 Jugendliche aus 20 Ländern erwartet werden. „Wir wollen das Reformationsjubiläum nutzen und uns mit zehn portugiesischen und zehn Bergsträßer Jugendlichen an dem Camp beteiligen. Das Leben und das Wirken Martin Luthers werden uns dabei sicherlich inspirieren“, betonte Schwahn, die die Gruppe begleiten wird. Seit sieben Jahren ist die Evangelische Jugend Bergstraße mit Jugendlichen der evangelischen Kirche Portugals partnerschaftlich verbunden. Die Freundschaft soll bei dem Camp im Austausch mit Jugendlichen aus anderen Ländern gefestigt werden. Es findet vom 29. Juli bis zum 5. August in Wittenberg statt. Anmeldeschluss ist der 15. April.

Auf nach Santiago de Compostela

Bei aller Wertschätzung für den Reformator lässt sich die Evangelische Jugend von Luthers Skepsis gegenüber der Pilgerreise nach Santiago de Compostela („Lauf nicht dahin, man weiß nicht, ob Sankt Jakob oder ein toter Hund daliegt“) nicht beeindrucken. Vom 18. bis 28. September sind junge Erwachsene im Alter von 18 bis 27 Jahren „dann mal weg“ und pilgern die letzten 150 Kilometer zu dem spanischen Wallfahrtsort. Dabei geht es ihnen nicht um Heiligenverehrung. „Wir wollen entdecken, was im Leben wirklich zählt, was wirklich wichtig ist und was wirklich bleibt“, erläutert Schwahn. In drei Vortreffen können die Teilnehmenden miteinander abstimmen, wie sie den Weg gemeinsam gestalten wollen. Eine Anmeldung ist bis zum 24. Februar erforderlich.

500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag, der als Beginn der Reformation gilt, lädt der Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. bis 28. Mai nach Berlin und Wittenberg ein. Die Evangelische Jugend Bergstraße sowie die Evangelische Jugend Ried, die gemeinsam eine Gruppenfahrt organisieren, sind wieder aktiv dabei. Ansprechpartner sind die kirchentagserprobten Jugendreferenten Bruno Ehret (Bergstraße) und Jörg Lingenberg (Ried). Sie wollen dafür sorgen, dass diese fünf Tage im Ausnahmezustand reibungslos und erlebnisreich gelingen. Für die Fahrt nach Berlin ist am 15. Februar Anmeldeschluss.

Am 27. Oktober – vier Tage vor dem Reformationstag – lädt die Evangelische Jugend zum „Refo-Konfirmanden-Event“ in die Bensheimer Stephanusgemeinde ein, bei dem Luther und die Reformation im Fokus stehen werden. Die Jugendvertretung im Dekanat wird dafür einen besonderen Jugendgottesdienst gestalten. In den Sommerferien bietet die Evangelische Jugend vom 5. bis 12. August eine Freizeit für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren in Tschagguns in den österreichischen Alpen an. Unter dem Motto „Komm mit, wir suchen einen Schatz“ machen sich die Kinder eine Woche lang auf die Suche nach kleinen und großen Schätzen in ihrem Leben. Um Anmeldung bis zum 15. Mai wird gebeten. Für Jugendliche im Alter von 14 und 19 Jahren findet die Sommerfreizeit in diesem Jahr vom 6. bis 20. Juli in Italien statt. In der ersten Woche wird auf einem Campingplatz am Mittelmeer gezeltet, gebadet, gespielt und „gechillt“, in der zweiten Woche sind die Jugendlichen in einem Gruppenhaus in der Toskana untergebracht. Anmeldeschluss ist der 31. März.

Die Angebote, insbesondere die Freizeiten, sind nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre oft schnell ausgebucht. Die Teilnehmerliste wird nach Eingang der Anmeldungen erstellt.

Einzelheiten zum Jahresprogramm 2017 stehen in der Broschüre, die auch auf der Internetseite der Evangelischen Jugend heruntergeladen werden kann, unter www. ev-jugend-bergstrasse.com

Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Ulrike Schwahn (Telefon 06252/673347) und Bruno Ehret (Telefon 06252/673351) und unter der E-Mail-Adresse jugend@haus-der-kirche.de

SOCIAL BOOKMARKS
09.01.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen