Wenn die Natur mit den Farben spielt
Abtsteinach, 09.11.2017
Diesen Artikel
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
17

Abtsteinach. Der November gilt als grauer Monat, der oft nasskalt und ungemütlich daherkommt. Die trübe Stimmung lässt sich meist nur durch vorweihnachtliche Süßigkeiten, Heißgetränke und viel Kerzenschein vertreiben. Die Gemeinde Abtsteinach hat noch einen anderen Vorschlag, um dem Winterblues zu entkommen: eine Bilderausstellung von Elvira Martin, die sie ab dem 16. November in den Räumlichkeiten der Verwaltung im Rathaus präsentiert.

Die Bilder sprühen vor Farbe, sind lebendig, teilweise fotografisch, teils abstrakt mit viel Raum für Fantasie. „Ich suche mir immer wieder neue Inspirationen, die mich etwas ganz Besonderes schaffen lassen“, so die Künstlerin, die in Ellwangen geboren wurde, aber seit vielen Jahren Unter-Abtsteinach als ihre Heimat ansieht. Gerne spaziert sie auf schönen Wegen durch Wälder und Wiesen rund um den Ort und beobachtet die Natur mit ihren Formen und Farben. Landschaften und Blumen zu betrachten, um sie dann auf Papier festzuhalten und zu malen, wurde ihre Leidenschaft.

Seit 1985 lernte sie bei verschiedenen Künstlern unterschiedliche Techniken, probierte viel aus und widmete einen Großteil ihrer Freizeit diesem Hobby. Wer im Besitz des Abtsteinacher Kochbuchs „Was die Stoanischer gern esse“, ist, kennt auch die von Elvira Martin erstellten Illustrationen.

Die Vernissage zur Bilderausstellung findet am Donnerstag, 16. November, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Hierzu sind alle kunstinteressierten Mitbürger eingeladen.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses sowie am Weihnachtsmarkt am 17. Dezember zu besichtigen.

SOCIAL BOOKMARKS
09.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!