Wilde Weiber, sanfte Musikerinnen
Tromm, 07.11.2017
Diesen Artikel
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
12

Tromm. Es ist wie ein „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett. Doch hier hat das Schauspiel Shakespearsche Ausmaße. Es geht um die Komödie „Shakespeares wilde Weiber“. Einer jeden Schauspielerin wurde die Rolle der Lady Macbeth versprochen.

Und pünktlich erscheinen alle drei auf der Probebühne, um festzustellen, dass sie nicht die einzigen Anwärterinnen sind. Gespielt wird das Drei-Weiber-Stück mit Natalie Stede, Sille Weiser und Julia Wynohradnyk am Samstag, 11. November, ab 20 Uhr im Hoftheater Tromm. Mit Zickenterror warten sie auf den Regisseur.

Der hat sich mit der Aussicht, ein klassisches Shakespeare-Stück neu inszenieren zu dürfen, in die Hände der Geister begeben. Während die drei Diven auf den Regisseur warten, entwickelt sich auf der Bühne ein Parforceritt durch das Werk Shakespeares – bis die Bombe platzt.

Denn es ist klar, dass der Regisseur im Falle der drei „Wilden Weiber“ zu hoch gepokert hat.

Preisgekrönte Musikerinnen

Zur ungewöhnlichen Zeit, am Donnerstag, 16. November, um 20 Uhr gastieren zwei herausragende Musikerinnen der Gegenwart im Hoftheater: Anke Helfrich am Piano und Angelika Niescier am Saxofon. Ihnen gelingt es, mit einem ebenso satten wie sanften Jazz den Spagat zwischen handwerklicher Finesse und sinnlichem Erlebnis zu schaffen. Die beiden Frauen geben seit einiger Zeit der europäischen Jazzszene neue Konturen, heißt es in der Ankündigung.

Beide wurden bereits mit dem deutschen Musikpreis ECHO ausgezeichnet. Angelika Niescier erhielt vor Kurzem den renommieren Albert-Mangelsdorf-Preis und Anke Helfrich Mitte Oktober den hessischen Jazzpreis. mk

Vorverkaufskarten zu allen Veranstaltungen im Hoftheater gibt es im Kartenshop der DiesbachMedien, Weinheim, Telefon 06201/81-345, in der Geschäftsstelle der Odenwälder Zeitung, Fürth, 06253/4363, und in der Buchhandlung „Leseratte“ Wald-Michelbach, 06207/2228. Die Abendkasse ist unter der Telefonnummer 06207/3323 zu erreichen. www.hof-theater-tromm.de

SOCIAL BOOKMARKS
07.11.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!