53 weitere Kinder in Quarantäne
Weinheim/Region, 11.11.2020
Diesen Artikel
11.11.2020 13:57
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
2.369

Weinheim/Region. Seit zehn Tagen gilt der zweite (Teil-)Lockdown, aber noch immer steigt im Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg die Zahl der Neuinfektionen an. 146 Menschen wurden im Kreis binnen 24 Stunden positiv auf das Coronavirus getestet, in Heidelberg waren es 41. Diese Zahlen gab das Gesundheitsamt am Mittwochmittag bekannt. Außerdem teilte die Behörde mit, dass es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis gegeben hat; dabei handelt es sich einen Mann zwischen 80 und 90 Jahren.

Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche, kletterte im Kreis von 155,9 auf 166,7 und in Heidelberg von 171,5 auf 175,9. Zum Vergleich: Das Robert-Koch-Institut meldete am Mittwoch für ganz Deutschland eine Inzidenz von 138,1 für Baden-Württemberg von 132,6 und für Hessen von 174,4. 

Überdurchschnittlich stark betroffenen sind im Rhein-Neckar-Kreis die Bergstraßenkommunen Weinheim, Laudenbach, Hemsbach, Hirschberg, Heddesheim und Schriesheim, die zusammen ziemlich genau 100 000 Einwohner haben. 192 Neuinfektionen binnen sieben Tagen wurden in diesen Kommunen gemeldet, davon allein in Weinheim 109. Die Zweiburgenstadt kommt damit (hochgerechnet auf 100 000 Einwohner) auf eine Inzidenz von 242,2. 

Erneut ist auch eine Weinheimer Schule von Covid-19-Fällen betroffen. Wie die städtische Pressestelle mitteilte, wurden zwei Geschwisterkinder, die die Hans-Joachim-Gelberg-Grundschule in Lützelsachsen besuchen, positiv getestet. „Für zwei Klassen wurde Quarantäne verhängt. In der Klassenstufe 4 müssen zudem weitere Kinder zu Hause bleiben, die in der Betreuungsgruppe oder im Religionsunterricht Kontakt mit dem Kind hatten. Insgesamt betrifft die Quarantäne 53 Kinder sowie vier Lehrkräfte. Im Rahmen der Grundschulbetreuung bleiben außerdem zwei Gruppen geschlossen, hiervon sind vier städtische Mitarbeiterinnen betroffen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. 

Kommunen an der Bergstraße Nachfolgend die aktuellen Zahlen für die Kommunen entlang der Bergstraße (in Klammern die Veränderung zum Vortag): 

Heddesheim: insgesamt 111 Fälle (plus 10), davon 24 „aktive Fälle“. 

Hemsbach: insgesamt 80 Fälle (plus 1), davon 11 „aktiv“. 

Hirschberg: insgesamt 77 Fälle (plus 6), davon 26 „aktiv“. 

Laudenbach: insgesamt 52 Fälle (unverändert), davon 5 „aktiv“. 

Schriesheim: insgesamt 94 Fälle (plus 2), davon 16 „aktiv“. 

Weinheim: insgesamt 449 Fälle (plus 13), davon 94 „aktiv“.

SOCIAL BOOKMARKS
11.11.2020 13:57
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns