82-Jährige kann sich retten
Lampertheim, 14.02.2020
Diesen Artikel
14.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
25

Lampertheim. Am Mittwochnachmittag wurde der Zentralen Leitstelle in Heppenheim ein Wohnhausbrand in der Lampertheimer Karlstraße gemeldet. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es in dem zweistöckigen Einfamilienwohnhaus gegen 17.20 Uhr aus bisher unbekannter Ursache zu einer Brandentwicklung. Eine 82-jährige Bewohnerin, welche sich zum Zeitpunkt des Brandes alleine in dem Wohnhaus aufhielt, konnte sich selbstständig in Sicherheit begeben, musste im Anschluss aber dennoch durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus überstellt werden.

Das Wohnhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar, der Schaden dürfte nach ersten vorsichtigen Schätzungen rund 250 000 Euro betragen. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Bergstraße wird die Brandursachenermittlung aufnehmen, erklärte das Polizeipräsidium Südhessen.

SOCIAL BOOKMARKS
14.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

SLK+MK_Magazine_Rectangle