Aktualisiert: Keine Verletzten auf A5
Weinheim, 02.06.2017
Diesen Artikel
02.06.2017 14:37
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
2.212

Weinheim. Bei dem Unfall, der sich am Freitag gegen 12.30 Uhr auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Hirschberg und dem Autobahnkreuz Weinheim ereignete, ist nach neuesten Angaben der Polizei niemand verletzt worden. 

Aus Unachtsamkeit fuhr der Fahrer eines Mercedes kurz nach 12.30 Uhr auf einen vorausfahrenden Geländewagen auf, dessen Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Hirschberg war zur Absperrung im Einsatz.

Aufgrund eines großflächigen Trümmerfeldes musste die A 5 in Richtung Frankfurt voll gesperrt werden. Nach circa 50 Minuten wurde gegen 13.30 Uhr ein Fahrstreifen wieder freigegeben, um den Verkehr an der Unfallstelle vorbeizuleiten. Kurz vor 14 Uhr war der Verkehrsunfall aufgenommen und die Fahrbahn wieder frei befahrbar.

SOCIAL BOOKMARKS
02.06.2017 14:37
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!