Auch der Sport wird wieder stark eingeschränkt
Kreis Bergstraße, 19.10.2020
Diesen Artikel
19.10.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
3.336

Kreis Bergstraße. Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Bergstraße hat am Sonntag den Wert von 69,13 erreicht und nähert sich damit deutlich dem Grenzwert 75, ab welchem die fünfte und höchste Stufe des hessischen Eskalationskonzepts zur Eindämmung des Coronavirus erreicht wird. Das hat das Landratsamt gestern mitgeteilt.

Der Kreis Bergstraße informiert deshalb darüber, dass über die Allgemeinverfügung, die am Samstag in dieser Zeitung veröffentlicht worden ist, hinausgehend und in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt an den Bergsträßer Schulen auch in Klassen der Sekundarstufe I (ab Klasse 5) eine Maskenpflicht im Unterricht gilt – zunächst für die zwei Wochen nach den heute in Hessen endenden Herbstferien.

Sportunterricht im Freien

Im Kreis Bergstraße wird zudem nur noch kontaktloser Sport erlaubt sein, auch im Schulsport. Das Gesundheitsamt empfiehlt überdies, den Sportunterricht im Freien abzuhalten. Diese Regelung gilt zunächst bis 30. November. „Hintergrund ist das aktuelle Infektionsgeschehen sowie mögliche Auswirkungen auf das weitere Infektionsgeschehen durch Reiserückkehrer mit dem Ende der Herbstferien“, heißt es in der Pressemitteilung des Kreises.

Die Bürgermeister im Kreis wurden zudem durch den Landrat gebeten, in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen auf offene Betreuungskonzepte zu verzichten und die Kinder in getrennten Gruppen zu betreuen. Landrat Engelhardt ruft zudem die freien und kirchlichen Träger dazu auf, diese Empfehlung ebenfalls umzusetzen.

Meldepflicht für Reiserückkehrer

Einreisende aus dem Ausland nach Hessen werden darauf hingewiesen, dass sie gemäß der „Fünften Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus“ unverzüglich nach ihrer Ankunft das für sie zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren und auf ihre Einreise hinzuweisen haben. Reiserückkehrer sind außerdem verpflichtet, beim Auftreten von Symptomen einer Erkrankung mit COVID-19 im Sinne der jeweiligen Kriterien des Robert Koch-Instituts unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren.

Für die Einwohner des Kreises Bergstraße ist das Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße das zuständige Gesundheitsamt. Für die Meldung an das Gesundheitsamt steht ein Online-Formular zur Verfügung. Das Formular befindet sich auf der Webseite des Kreises Bergstraße unter www.kreis-bergstrasse.de/corona > Reiserückkehrer.

Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich zudem unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in das eigene Haus, die eigene Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort aufhalten. „Es ist in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören“, heißt es abschließend.

Nähere Informationen hierzu finden sich auf den Internetseiten des Hessischen Sozialministeriums unter: 

SOCIAL BOOKMARKS
19.10.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns