B 38a sorgt für Änderungen auf der Liste
Rimbach, 05.01.2021
Diesen Artikel
05.01.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
178

Rimbach. Die Freien Wähler haben bei ihrer Mitgliederversammlung ihr Programm für die Kommunalwahl am 14. März verabschiedet (wir haben berichtet). Die FWG-Kandidaten für die Gemeindevertretung und den Ortsbeirat Zotzenbach waren sich einig, dass die Umgehungsstraße B 38a um Rimbach bis hinter Fürth zur Verkehrsentlastung für das gesamte Weschnitztal hohe Priorität haben muss.
„Eine Verlagerung der prekären Verkehrssituation von Mörlenbach auf Rimbach ist in jedem Fall zu verhindern“, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung der Freien Wähler Rimbach. Hinsichtlich der Umsetzung dieses Projektes ist, nach Auffassung der FWG, auch eine Tunnellösung zu prüfen. Dies solle aber keine Bedingung zur Durchführung der Maßnahme sein.

Maßgeblich sei die technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit, vor dem Hintergrund einer möglichst geringen Belastung für Natur und Umwelt. Darüber hinaus müsse eine Verzögerung dieser dringend notwendigen Verkehrsführung, so wie im Falle von Mörlenbach, verhindert werden.

„Da die Freien Wähler eine ausschließliche Tunnelvariante der B 38a nicht zur Bedingung der Umsetzung machen, zogen drei Personen ihre Kandidatur zur Kommunalwahl im März 2021 zurück“, teilt die FWG weiter mit. Deshalb war eine Änderung der Wahllisten für Rimbach und Zotzenbach erforderlich.

„Die Rimbacher FWG ist erfreut, dass sie, im Gegensatz zu den großen Parteien, dennoch 22 Kandidaten als Wahlvorschlag für die Gemeindevertretung hat und alle sieben Listenplätze für den Ortsbeirat Zotzenbach besetzen kann“, heißt es abschließend.

Die neuen FWG-Listen:

Gemeindevertretung: 1. Marco Dölp, 2. Rüdiger Öhlenschläger, 3. Gerhard Jäkle, 4. Hans Göttmann, 5. Klaus Emig, 6. Helga Müller-Kotthaus, 7. Norbert Wegener, 8. Beatrix Weigend, 9. Heinrich Baaden, 10. Marion Bitsch, 11. Joachim Wittke, 12. Marc Schiller, 13. Wilfried Hammann, 14. Hans Jakob, 15. Gerdie Eschenbächer, 16. Horst Heinl, 17. Helmut Bitsch, 18. Philipp Trautmann, 19. Bernd Riwalsky, 20. Wolfgang Niebel, 21. Dr. Jörg Eschenbächer, 22. Ruth Göttmann

Kandidaten für den Ortsbeirat Zotzenbach (neu): 1. Rüdiger Öhlenschläger, 2. Gerhard Jäkle, 3. Marc Schiller, 4. Heinrich Baaden, 5. Norbert Wegener, 6. Gerdie Eschenbächer, 7. Wilfried Hammann

SOCIAL BOOKMARKS
05.01.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns