Bensheimer Schulen sind besonders betroffen
Rhein-Neckar, 25.09.2020
Diesen Artikel
25.09.2020 20:01
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
780

Rhein-Neckar. Der Rhein-Neckar-Kreis ist seit dem Ende der Sommerferien von Coronafällen in Schulen und Kindertagesstätten verschont geblieben. Dagegen wurden auch am Freitag wieder neue Fälle aus dem hessischen Kreis Bergstraße gemeldet.

Nach insgesamt sechs positiv getesteten Personen an der Karl-Kübel-Schule (KKS) in Bensheim (wir berichteten) hat sich die Zahl der Infizierten am Alten Kurfürstlichen Gymnasium (AKG) auf fünf erhöht; ein weiterer Fall stehe im Zusammenhang mit der Schillerschule – diese beiden Schulen befinden sich ebenfalls in Bensheim. Allein im Umfeld des AKG sollen nun 350 Personen auf Covid-19 getestet werden. Hinzu kam am Freitag ein Fall aus Birkenau, der im Zusammenhang mit einer Kindertagesstätte steht. In Birkenau gibt es nach Angaben des Gesundheitsamtes derzeit insgesamt vier „aktive Fälle“, in Gorxheimertal einen, in Mörlenbach sechs, in Rimbach einen. Fürth und Wald-Michelbach sind „coronafrei“.

An der badischen Bergstraße sieht es in den Kommunen derzeit so aus: Heddesheim hat zwei „aktive Fälle“, Hemsbach drei, Hirschberg und Ladenburg keinen, Laudenbach einen, Schriesheim fünf und Weinheim vier.

Aktuell melden die vier GRN-Kliniken in Weinheim, Schwetzingen, Sinsheim und Eberbach insgesamt fünf Verdachtsfälle (unverändert) und drei bestätigte Coronafälle (Vorwoche: 2), die auf Isolierstationen behandelt werden. Aktuell liegt kein Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf einer Intensivstation. Im Kreis Bergstraße befinden sich zwei Patienten mit einer bestätigten Infektion und fünf Verdachtsfälle in einem Krankenhaus.

  • Rhein-Neckar-Kreis: In den vergangenen sieben Tagen wurden im Rhein-Neckar-Kreis 72 (Vorwoche: 49) Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Da 55 (64) Personen die Infektion hinter sich gelassen haben, steigt die Zahl der „aktiven Fälle“ von 67 auf 84. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 1587 (1515) Menschen positiv auf das Virus getestet; 40 (40) sind verstorben, 1463 (1408) genesen.

  • Heidelberg: In Heidelberg sind in den vergangenen sieben Tagen 21 (32) Personen positiv getestet worden. Insgesamt wurden seit Anfang März 520 (499) Menschen positiv auf das Virus getestet; 7 (7) sind verstorben, 482 (451) genesen. Die Zahl der „aktiven Fälle“ ist daher von 41 auf 31 gesunken.

  • Mannheim: In Mannheim sind in den vergangenen sieben Tagen 77 (97) Personen positiv getestet worden. Insgesamt wurden seit Anfang März 1060 (983) Menschen positiv auf das Virus getestet; 13 (13) sind verstorben, 934 (837) genesen. Die Zahl der „aktiven Fälle“ ist daher von 133 auf 113 gesunken.

  • Kreis Bergstraße: Im Kreis Bergstraße wurden bisher insgesamt 628 (586) Menschen positiv getestet. Davon haben 568 (542) die Infektion überstanden; 3 (3) Personen sind verstorben. Am Freitag gab es damit 57 (41) „aktive Fälle“. pro

SOCIAL BOOKMARKS
25.09.2020 20:01
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!