Betrüger am Telefon
Region, 13.02.2020
Diesen Artikel
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
55

Region. Acht weitere Fälle, bei denen vermeintliche Familienangehörige finanzielle Notlagen vorgegaukelt haben, wurden am Mittwoch bei der Polizei bekannt. Sieben Bürger aus Weinheim und Schriesheim erhielten am Mittwochmittag Telefonanrufe. Allesamt waren jedoch gleich zu Beginn misstrauisch und auch entsprechend sensibilisiert, so dass die Gespräche rechtzeitig beendet wurden. In Heidelberg wurde ein Senior jedoch derart von seinem angeblichen Enkel instrumentalisiert, dass er bei seiner Bank bereits mehrere tausend Euro organisiert hatte. Der vermeintliche Enkel hatte behauptet, er bräuchte wegen eines Verkehrsunfalls dringend Geld. Letztlich sei es aber zu keiner Geldübergabe gekommen, schreibt die Polizei abschließend. 

SOCIAL BOOKMARKS
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns