Blumen für den guten Zweck
Diesen Artikel
23.03.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief

Hemsbach. Die vierten Klassen der Goetheschule gründen jedes Jahr die Goethelieschenfirma. Sie pflanzen die Goethelieschen und verkaufen sie dann auf dem Hemsbacher Wochenmarkt. Als Erstes hat der Hausmeister die Samen in Gewächshäuser gepflanzt und wegen Corona holten die Kinder am 12. Februar die Gewächshäuser ab. Dann wurden die Pflanzen pikiert. Das bedeutet, dass man sie in Töpfe umpflanzt. Das wurde zwischen dem 14. und 18. März gemacht.

In ein paar Wochen werden die Goethelieschen auf dem Wochenmarkt verkauft – oder in der Nachbarschaft, wenn Corona es nicht anders zulässt. Das Geld, das wir mit den Goethelieschen verdienen, wird nach Peru zu den Huch’uy Runa geschickt. Dieses Projekt gibt es seit 2004. Seehund 1, Klasse 4a

SOCIAL BOOKMARKS
23.03.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen