Die Sprache automatisch lernen
Trösel, 23.07.2022
Diesen Artikel
23.07.2022 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
90

Trösel. Mit wie viel Spaß es bei den Firegirls-Gruppen „Sweetys“ und „Minis“ der TG Jahn Trösel zugeht – davon überzeugten sich Helmut Schönleber vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie Bürgermeister Uwe Spitzer. Beide waren in die Turnhalle der Daumbergschule gekommen, um dem Training der Kindertanzgruppen einen Besuch abzustatten – und ließen sich von der Bewegungsfreude der kleinen Tänzerinnen gleich anstecken.

Die TG Jahn Trösel ist seit dem Jahr 2020 bei dem Projekt „Integration durch Sport vor Ort“ des BAMF dabei und wurde unter anderem im vergangenen Jahr dadurch gefördert, dass die Sportjugend Hessen vergünstigte oder teilweise kostenlose Angebote für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Verein anbietet. So wurden beispielsweise beim Familientag im Juni 2021 Kletterwand und Parcours durch die Sportjugend Hessen mitgebracht und durch eigene ehrenamtliche Trainer unterstützt, wie Silvia Möller, Vorsitzende der TG Jahn Trösel, sagt.

Die Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenengruppen der TG Jahn leben Integration, wie Möller sagt. „Musik und einfache Schrittfolgen benötigen zuerst keine Worte und mit der Zeit lernen die Kinder die Sprache automatisch und können sich gesellschaftlich und sportlich einfacher integrieren“, so die Vorsitzende.

Als kleine Abkühlung zum Start der Ferien gab es für beide Gruppen sowie für die Trainer ein Eis. Bürgermeister Spitzer informierte darüber, dass in Gorxheimertal alle ukrainischen Flüchtlinge in privaten Wohnungen aufgenommen worden seien – mit Unterstützung der Gemeinde und vieler Ehrenamtlicher.

SOCIAL BOOKMARKS
23.07.2022 05:05
Drucken Vorlesen Senden

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen