Durch den Förderdschungel
Kreis Bergstraße, 03.06.2020
Diesen Artikel
03.06.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief

Kreis Bergstraße. Die Energieagentur Bergstraße, ein Fachbereich der Wirtschaftsförderung des Kreises Bergstraße (WFB), bietet am Donnerstag, 4. Juni, um 18.30 Uhr für die Bürger des Landkreises ein kostenfreies Webinar zum Thema „Förderung von Energiesparmaßnahmen“ an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Vorfeld Infos einholen

Der Bund und das Land Hessen bieten demnach lukrative Fördermöglichkeiten für energetische Sanierungen und energieeffiziente Neubauten. Da die Förderlandschaft manche Tücken aufweist, empfiehlt es sich, im Vorfeld genaue Informationen einzuholen, worauf es schon bei der Planung zu achten gilt, erklärt die WFB.

Gibt es einen Zuschuss für geplante Dämm-Maßnahmen oder die angestrebten neuen, energieeffizienten Fenster? Welche Heizsysteme werden bezuschusst? Wie hoch ist die Förderung? Wo, wann und wie muss man den Zuschuss beantragen? Braucht man einen Energieberater? Was muss man beachten, wenn man die steuerliche Förderung in Anspruch nehmen will? Philipp Meister, Projektleiter der Energieagentur Bergstraße, hilft in seinem rund 45-minütigen Webinar durch den Förderdschungel. Die Teilnehmer können auch Fragen stellen.

Eine Anmeldung zum Webinar ist vorab erforderlich. Den Link zur Anmeldung finden Interessenten auf der Homepage oder der Facebook-Seite der Wirtschaftsförderung Bergstraße. Es können maximal 100 Personen teilnehmen. Informationen zur Teilnahme findet man auf www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de oder www.facebook.com/WirtschaftsregionBergstrasse.

Beratung über das Webinar hinaus

Das Team der Energieagentur beantwortet auch außerhalb des Webinars Fragen zu den Themen Energie, erneuerbare Energien sowie Energieeffizienz und gibt einen Überblick über Fördermöglichkeiten. Die Informationen reichen vom passenden Heizsystem über Solarenergie bis zur Wärmedämmung. Die Beratung ist kostenlos.

Zur telefonischen Terminvereinbarung ist die Energieagentur von Montag bis Mittwoch von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 06252/ 68929-88 zu erreichen.

SOCIAL BOOKMARKS
03.06.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns