Herzenswunsch erfüllt sich
Weiher, 15.07.2020
Diesen Artikel
15.07.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
16

Weiher. Mit einem Hygienekonzept kann auch in der aktuellen Zeit das Ringer- und Sportakrobatiktraining beim KSV Weiher stattfinden – jetzt sogar mit neuen Übungsgeräten und Hilfsmitteln.

Dank einer Spende der Sparkassenstiftung und der Aktion „Herzenswünsche“ kann der Verein das Training nun, insbesondere für die jüngeren Sportler, noch effektiver und spannender gestalten. Dabei sind unter anderem Geräte nützlich, die dabei helfen, bei bestimmten Turnübungen das Gleichgewicht besser halten zu können. Attraktiv ist auch ein sogenannter „Flick-Flack-Trainer“, der Hilfestellung leisten soll. Außerdem konnte mithilfe des Geldes eine Niedersprungmatte angeschafft werden. Sie steht für die Akrobaten zur Verfügung bei Übungen, bei denen besondere Stabilität und sicheres Landen erforderlich sind.

Wurfpuppe für Ringer

Für die Abteilung Ringen wurde eine Wurfpuppe zum Trainieren einzelner Griffe ohne Gegner angeschafft. Für die Spenden bedankte sich der KSV Weiher bei der Sparkassenstiftung und der Aktion „Herzenswünsche“.

Da das alljährliche Zeltlager aufgrund der aktuellen Situation leider abgesagt werden musste, hat der Verein stattdessen ein alternatives Ferienprogramm für seine Sportler und Sportlerinnen entworfen. Unter anderem sind eine Schnitzeljagd durch Weiher, ein Ballettworkshop, ein Ausflug in den Holiday-Park sowie ein Mal- und Bastelprogramm geplant.

SOCIAL BOOKMARKS
15.07.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns