Landkreise melden neue Rekordzahlen
Diesen Artikel
13.01.2022 18:12
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
243

Region. 494 Neuinfektionen binnen 24 Stunden im Rhein-Neckar-Kreis, 304 im hessischen Kreis Bergstraße. Die Omikron-Welle baut sich offenbar auch in unserer Region mit voller Wucht auf. Das geht aus den aktuellen Zahlen der zuständigen Gesundheitsämter hervor, die in beiden Landkreisen auf ein neues Rekordniveau gestiegen sind.

Das gilt auch für die Stadt Weinheim mit 47 Neuinfektionen am Donnerstag; damit wurde die bisherige Höchstmarke vom 11. Dezember 2021 übertroffen, als 46 neue Fälle binnen 24 Stunden registriert worden waren.

Was die Zahl der „aktiven Fälle“ angeht, ist der Rhein-Neckar-Kreis allerdings noch ein ganzes Stück vom „Allzeithoch“ entfernt: Am 4. Dezember 2021 hatte das Gesundheitsamt 3806 „aktive Fälle“ gemeldet, am Donnerstag waren es 3127. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche bedeutet die aktuelle Zahl gleichwohl einen Anstieg von knapp 60 Prozent.

Fünf Menschen sind in den vergangenen sieben Tagen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Seit Beginn der Pandemie sind 547 Kreisbewohner verstorben. Bezogen auf die Gesamtzahl der Fälle (44 909) sind dies 1,2 Prozent aller Infizierten.

Der Anstieg der Fallzahlen wirkt sich bisher zum Glück nicht auf die Belegung der Intensivstationen in der Region aus. Laut DIVI-Intensivregister geht die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen im Rhein-Neckar-Kreis und im Kreis Bergstraße sowie in Heidelberg und Mannheim sogar leicht zurück; von 63 am vergangenen Freitag auf 56 am Donnerstag.

In den vergangenen Monaten machten sich starke Anstiege bei den Neuinfektionen allerdings erst mit ein bis zwei Wochen Verzögerung in den Kliniken bemerkbar. Abgesehen davon erwarten viele Experten, dass der Effekt diesmal nicht voll durchschlägt, da bei Omikron öfter als bei der Delta-Variante ein milder Krankheitsverlauf erwartet wird. pro

SOCIAL BOOKMARKS
13.01.2022 18:12
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen