Linienbus gerät in bedrohliche Lage
Weiher/Vöckelsbach, 13.02.2020
Diesen Artikel
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
2.989

Weiher/Vöckelsbach. Ein Linienbus ist am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße zwischen Weiher und Vöckelsbach von der Fahrbahn abgekommen und drohte, eine Böschung hinunterzustürzen. Kurz nach 8 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Weiher, Vöckelsbach und Mörlenbach alarmiert, bei ihrem Eintreffen befanden sich keine Fahrgäste mehr in dem Bus.

Das Fahrzeug wurde durch die Einsatzkräfte zunächst mit zwei sogenannten Mehrzweckzügen gesichert und die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert. Die Bergung des Fahrzeugs erfolgte dann in Zusammenarbeit des Abschleppdienstes und der Feuerwehr, da auch während der Bergung sichergestellt sein musste, dass der Bus nicht seitlich abrutscht.

Abschließend wurde die Fahrbahn noch durch die Feuerwehr gereinigt, damit sie durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Gegen 12 Uhr war der Einsatz dann für alle beendet.

„Bei diesem Einsatz zeigte sich ein reibungsloses Zusammenspiel der verschiedenen Ortsteilwehren. Die gleichzeitige Alarmierung hat sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten bewährt“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Feuerwehr Weiher: „So konnte zu gleicher Zeit von zwei Seiten auf der engen Straße schnelle und professionelle Hilfe geleistet werden“. ak

SOCIAL BOOKMARKS
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

SLK+MK_Magazine_Rectangle