Kreisel wird ab 25. Oktober gesperrt
Hirschberg, 20.10.2021
Diesen Artikel
20.10.2021 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
42

Hirschberg. Momentan führt das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit den Ausbau des Kreisels an der Anschlussstelle A 5 Hirschberg-West durch. In der jetzt anstehenden Hauptbauphase muss der Kreisverkehr von Montag, 25. Oktober, bis voraussichtlich Jahresende gesperrt und der Verkehr auf den Bypass verlegt werden, teilt das RP mit. In dieser Phase wird der alte Kreisel zurückgebaut und ein neuer mit einem Durchmesser von 45 Metern in Beton errichtet. Zudem wird die zweite Hälfte des südlichen Astes fertiggestellt. Die Anbindung des Gewerbeparks erfolgt ab 25. Oktober über den Bypass und wird mit der bereits vorhandenen Ampel geregelt. Diese Verkehrssituation wird voraussichtlich bis Mitte November aufrechterhalten. In dieser Zeit wird der südliche Ast fertiggestellt und die provisorische Verbreiterung des Bypasses hergestellt. Danach wird die Ampel abgebaut, und die Zufahrt zum Gewerbegebiet kann über den Bypass erfolgen. Im Zuge der Baumaßnahme werden laut RP rund 2000 Quadratmeter Betonfahrbahn im Bereich des neuen Kreisels und der Zufahrt zur Autobahn hergestellt. Die Kosten der Maßnahme betragen rund 1,8 Millionen Euro und werden zu rund 80 Prozent vom Bund und zu 20 Prozent vom Land Baden-Württemberg getragen.

SOCIAL BOOKMARKS
20.10.2021 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
Verfolgungsjagd mit 14 Streifenwagen
Sulzbach/Sandhausen, 23.11.2021
1566 Päckchen für Kinder in Osteuropa
Weinheim/Hirschberg, 23.11.2021