Daimler-Mitarbeiter spenden
Weinheim, 29.06.2022
Diesen Artikel
29.06.2022 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
290

Weinheim. Knallbunt sind sie und so robust, wie es sich für Kindergartenmöbel gehört: die drei neuen Sitzgruppen, die der Maria-Montessori-Schulkindergarten „Sternschnuppe“ vor Kurzem angeschafft hat. Möglich gemacht hat das eine Spende über 8610 Euro der Daimler AG in Mannheim im Rahmen der ProCent-Initiative. 

„Den Anstoß dazu gab der Gesamtbetriebsrat im Jahr 2011. Die Mitarbeiter können die Centbeträge ihres Gehalts spenden und der Konzern verdoppelt diesen Betrag“, sagt Holger Gölz, Betriebsrat und ProCent-Koordinator am Standort Mannheim. Er übergab den symbolischen Spendenscheck nun gemeinsam mit Sven Zimmermann und Hakan Gökalp, der bei EvoBus in Mannheim arbeitet und persönliche Kontakte zum Kindergarten hat, an die Leiterin der Einrichtung, Tanja Bailer, und die Vorsitzende des Kindergarten-Fördervereins, Daniela Kreß. Sie hofft darauf, dass auch der Förderverein künftig wieder stärker ins Bewusstsein der Eltern rückt. „Wir hatten leider durch die Coronazeit einen Mitgliederschwund und hoffen, dass sich das nun ändert“, so Kreß. Der Förderverein ist auch deshalb wichtig, weil der Kindergarten selbst keine Spenden annehmen darf. Das ist nur möglich, wenn der Förderverein zwischengeschaltet ist, sagt Kreß. Außerdem unterstützt und fördert er die Arbeit im Kindergarten. 

Das Kita-Gebäude an der Theodor-Heuss-Straße in der Weinheimer Weststadt wird gemeinsam vom Kindergarten „Sternschnuppe“ (zwölf Kinder, die in ihrer Entwicklung besondere Förderung benötigen) und dem Kindergarten Postillion (20 Kinder) nach einem inklusiven Konzept genutzt. Unser Bild zeigt von links Daniela Kreß (Förderverein), Hakan Gökalp (EvoBus), Tanja Bailer (Sternschnuppe), Holger Gölz und Sven Zimmermann (Daimler). VMR

SOCIAL BOOKMARKS
29.06.2022 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
Durst treibt Igel ins Freie
Kreis Bergstraße, 06.08.2022
Wo der Honig herkommt
Gorxheimertal, 06.08.2022