Forum für Angehörige
Weinheim, 13.02.2020
Diesen Artikel
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
9

Weinheim. Um den Erfahrungsaustausch von Angehörigen, die Menschen mit Behinderung betreuen, zu fördern, bieten Gemeindediakonie Mannheim und Pilgerhaus Weinheim seit Herbst regelmäßig ein Gesprächsforum für Angehörige und gesetzliche Betreuer an. Am 20. Februar geht es um folgende Themen: Einrichtungen der Behindertenhilfe in der Rhein-Neckar-Region, Wohnmöglichkeiten mit Beispiel aus der Praxis sowie die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB). Als Gäste werden unter anderen Christian Szobotka, Stabstelle Sozialplanung und Vertragswesen des Rhein-Neckar-Kreises, Simone Wicke von der EUTB Heidelberg, Gernot Scholl, Vorstand der Gemeindediakonie Mannheim, und Uwe Gerbich-Demmer, Vorstand des Pilgerhauses, dabei sein. Das Angehörigenforum findet um 18 Uhr im Freiraum in der Elisabethstraße 9 am Zentrum Inklusion in Weinheim statt. Anmeldung unter 06201/3897857 oder per E-Mail: info@zentrum-inklusion.de

SOCIAL BOOKMARKS
13.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
„Darauf können sich alle verlassen“
Weinheim/Stuttgart, 24.03.2020
Eine Legende des MERC
Mannheim, 24.03.2020
Korbjäger hängen in der Luft
Weinheim/Mannheim, 24.03.2020
Tanzstunde live im Internet
Heidelberg, 24.03.2020