Grüffelo-Woche war die Wucht
Weinheim, 14.05.2022
Diesen Artikel
14.05.2022 05:15
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
31

Weinheim. Wenn es den Grüffelo wirklich gibt, was (trotz seines festen Platzes in Weinheim) doch immer wieder angezweifelt wird, dann ist er nach dieser Woche in Weinheim vor Stolz um ein paar Zentimeter gewachsen.

Nach dem Eröffnungswochenende auf dem neuen Pfad am Burgweg und im Museum, ließ sich das Waldmonster in dieser Woche noch einmal zu einem Theaterstück auf der Burgruine Windeck blicken, dann in der Stadtbibliothek bei einem Grüffelo-Nachmittag. Bei beiden Veranstaltungen hatten Kinder aus Weinheim und der Region ihren Spaß mit dem sympathischen Zotteltier. Zwischen den Mauern der Ruine baute das Figurentheater Köln eine mobile Puppenbühne auf. Schauspieler und Puppenspieler Andreas Blaschke spielte mit Handpuppen und Stabfiguren die Geschichte nach – bei wechselnder Kulisse für jedes Tier sowie mit Musik und Gesang.

Der Maus zur Seite stehen

Die beiden Vorstellungen, organisiert vom Kulturbüro, waren schon einige Wochen zuvor ausverkauft. Insgesamt konnten 240 Gäste das Grüffelo-Theater verfolgen. Die Stimmung war prima: Viele Kinder konnten die Dialoge auswendig mitsprechen und der Maus bei ihren Begegnungen mit den anderen Waldtieren zur Seite stehen.

Der Grüffelo in Lebensgröße begleitete den Grüffelo-Nachmittag in der Stadtbibliothek. Mehr als 70 Kinder, aber auch Eltern und Großeltern durften mit ihm für ein Foto posieren. Zwischen den Buchregalen wartete eine digitale ActionBound-Rallye mit diversen Rätseln und Aufgaben auf die kleinen Besucher. An der nächsten Station wurden Grüffelo-Masken bemalt und alle anderen Tiere gebastelt. Ein Brettspiel stand bereit und im Saal wurde der Grüffelo-Film gezeigt. Die Geschichte vom Grüffelo und vom Grüffelo-Kind wurde als Kamishibai (als Erzähltheater mit Bildtafel) vorgelesen und die Preisverleihung beim Malwettbewerb sorgte für Freude beim Gewinner. Trostpreise gab es für alle mitmachenden Kinder, dank der Unterstützung des Beltz-Verlages.

Seit vergangener Woche im Museum der Stadt eingerichtet ist das Grüffelo-Zimmer. Das Museum ist am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 17 Uhr am Tag des Museums kostenlos geöffnet, der Grüffelo-Pfad rund um die Uhr sowieso.

SOCIAL BOOKMARKS
14.05.2022 05:15
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage