Hausbewohner vor Rauch gerettet
Weinheim, 05.08.2020
Diesen Artikel
05.08.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
51

Weinheim. Weil sich auf dem Herd Öl entzündet hatte, kam am Montag gegen 13.30 Uhr aus mehreren Fenstern eines Hauses „Am Ligusterhag“ jede Menge Rauch. Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim, Abteilung Stadt, rückte aus und konnte den Bewohner des Einfamilienhauses aus der verrauchten Wohnung führen. Er wurde nach der Erstversorgung durch Rettungssanitäter vorsorglich wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. rm

SOCIAL BOOKMARKS
05.08.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage