Tischtennis-Team wird Zweiter
Weinheim, 12.03.2020
Diesen Artikel
12.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
33

Weinheim. Nach den Siegen im Kreis- und Regierungspräsidiumsfinale konnte das Erfolgsteam des Werner-Heisenberg-Gymnasiums den Vorjahreserfolg im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ beim Tischtennis nicht wiederholen. Das Landesfinale fand in Güglingen bei Heilbronn statt. Dort erkämpfte sich die Mannschaft mit Lucas Eirich (TV Großsachsen) und Elias Pascher, Moritz Weidner und dem nachgerückten Mika Bieberstein (alle TTV Weinheim-West) in der Wettkampfklasse IV den zweiten Platz. Das schreibt die Schule in einer Pressemitteilung. Der zweite Platz sei ein sehr gutes Ergebnis, musste das Team doch den Ausfall des Stammspielers Johann König kompensieren. Am Ende waren es zwei Siege gegen das Gymnasium Donaueschingen und die Realschule Kißlegg sowie eine Niederlage gegen den späteren Landessieger, das Gymnasium Korntal-Münchingen.

SOCIAL BOOKMARKS
12.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
Verfolgungsjagd mit 14 Streifenwagen
Sulzbach/Sandhausen, 23.11.2021
1566 Päckchen für Kinder in Osteuropa
Weinheim/Hirschberg, 23.11.2021

Meistgelesen