Wenn die Weststadt wieder brodelt
Weinheim, 05.07.2022
Diesen Artikel
05.07.2022 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
415

Weinheim. Die Weststadt stand zwei Jahre in den Startlöchern. Jetzt darf wieder gefeiert werden. Am Samstag, 9. Juli, organisiert der Weststadtverein mit Unterstützung der Stadt Weinheim das jetzt achte Weststadtfest in der Ahornstraße. Diese ist wieder komplett zwischen dem Platz an der OEG-Haltestelle Stahlbad und der Pappelallee gesäumt mit Aktionsständen von Vereinen, Organisationen und Firmen sowie einem reichhaltigen kulinarischen Angebot.

An beiden Enden der Ahornstraße wird das Fest eingerahmt von zwei Bühnen, auf denen bis abends Bands und Musikgruppen aus Weinheim und Umgebung auftreten – bei freiem Eintritt. Und einen Flohmarkt (ab 8 Uhr) in den Seitenstraßen der Ahornstraße gibt es auch wieder. Mehr als 60 Stände sind bereits angemeldet, bestätigt Andreas Kränzle, Ehren-Vorstandsmitglied des Weststadtvereins „Pro West“. „Auch dieses Mal haben wir wieder eine sehr bunte Mischung bei unseren Ständen“, kann auch Vereinsvorsitzende Stella Kirgiane-Efremidou berichten.

Schausteller Edgar Heckmann gehört ja sogar dem Weststadtverein an. Er baut eine Schiffschaukel und ein Karussell auf. Es gibt Süßigkeiten und Crêpes. Auch die Gewerbetreibenden und Vereine präsentieren sich.

Auf den Bühnen geben sich Profis und ambitionierte Amateurbands die Gitarren und das Mikro in die Hand. 16 Bands und Musikgruppen sind zu sehen und zu hören, außerdem Tanzgruppen der Vereine und Tanzschulen.

Das Bühnenprogramm beginnt auf beiden Bühnen um 11 Uhr, am Ahornplatz startet Woinem Brass, das Blechbläserensemble der Musikschule unter der Leitung von Ralf-Werner Kopp, dann treten die Chöre der Weststadtsänger auf.

Fassbieranstich um 14 Uhr

Um 14 Uhr ist ein Fassbieranstich mit dem Vorstand des Weststadtvereins und Oberbürgermeister Manuel Just vorgesehen. An der Pappelallee beginnt das Programm mit verschiedenen Tanzformationen, dann geht es Beat auf Beat bis 22 Uhr. Auf den Bühnen spielen bis abends Planet Music Band, Fine Tunes, Adrians Drive, The OFOS und Eight4ty.nine, Kevin Moschner, Groovin Nana, Triovision, YOI, The Paraberries und die Exact-Band.

Eight4ty.nine als Finalband mit Sängerin Sabine Gantner am „Ahornplatz“ spielt Titel von Anastacia, Elton John, Jessie J, Sam Smith und vielen anderen. Die Bon-Jovi-Coverband mit dem Weststädter Alexander Barth als Frontmann ist ein Weststadt-Klassiker zum Abschluss an der Pappelallee.

SOCIAL BOOKMARKS
05.07.2022 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
Vier Wochen kostenlos
Weinheim, 08.08.2022
Vier Wochen kostenlos
Weinheim, 08.08.2022
Brandstifter am Werk
Weinheim, 08.08.2022
Wassereis und Kamellen
Hemsbach, 08.08.2022