A-Jugend beim Spitzenreiter chancenlos
Hemsbach/Laudenbach, 11.03.2020
Diesen Artikel
11.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
30

Hemsbach/Laudenbach. Mit Unterstützung zweier B-Jugendspieler versuchten die A-Jugend-Handballer der JSG Hemsbach/Laudenbach bei Badenliga-Tabellenführer TGS Pforzheim zu bestehen. Trotz starkem Start (5:2, 4.) machte sich das Fehlen der Verletzten bei der 24:40-(10:20)-Niederlage doch bemerkbar. Aber die JSG gab nicht auf. In den letzten 20 Minuten fand Jan Hott immer wieder Lücken, hielt die JSG mit elf von 13 Toren im Spiel.
JSG Hemsbach/Laudenbach: Hartmann; Beschorner, Bock (2), Cutrona, Lohmeier (3), Hott (13/5), Falter, Appenroth (6/1), Toldo.

In der C-Jugend-Landesliga musste sich die JSG bei der TSG Dossenheim 29:36 (13:16) geschlagen geben. Zwar führten die Gäste nach sechs Minuten schon 6:2, doch dann ließ die JSG ihre eigentlich sichere Treffer- und Passquote vermissen, was die letztlich klare Niederlage zur Folge hatte.
JSG: Krüger; Antes (3), Kilic (3), Wieland (1), Schmitt (2), Adler (11/3), Schilpp, Yildiz (4), Schäfer (5).

Für einen Sieg sorgte dagegen die B-Jugend in ihrem Landesliga-Spiel bei der TSG Dossenheim. Beim 27:22 (14:11) stand die JSG von Anfang an sicher in der Abwehr und war im Angriff variabel. Auch wenn die TSG nach 15 Minuten zum 8:10 aufschließen konnte, wusste die JSG durch kleine Umstellungen in der Abwehr und im Angriff das Spiel bis zur Pause wieder zum 11:14 auszubauen. Auch in der zweiten Halbzeit ging das druckvolle Spiel der JSG weiter, ehe nach zwischenzeitlicher Dossenheimer Aufholjagd eine Auszeit die Gäste wieder auf die richtige Spur brachte. Ab der 40. Minute sorgten sechs Tore in Folge für die Vorentscheidung.
JSG: Hartmann; Hafner (1), Wohlfart (3), Metz, Seibel (5), Varga (4), Stauder (2), Siepe (7), Roll (2), Toldo (3), Molwitz.

SOCIAL BOOKMARKS
11.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage