Jetzt schon auf Rang zwei
Birkenau, 12.02.2020
Diesen Artikel
12.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief

Birkenau. Auch im zweiten Rückrundenspiel in der Verbandsklasse ließen die Tischtennisspielerinnen der SG Birkenau/Hemsbach bei ihrem 8:1-Erfolg nichts anbrennen. Bei der SG DJK Käfertal/Waldhilsbach III profitierte die Spielgemeinschaft zwar von der ersatzgeschwächten Aufstellung der Gastgeber, nahm die Partie aber dennoch nicht auf die leichte Schulter und siegte dank einer souveränen Vorstellung. Bei einem Nachholspiel und mit dem besseren Spielverhältnis im Gepäck hat sich die Mannschaft mittlerweile schon auf den zweiten Tabellenplatz nach vorn geschoben und wahrt damit weiterhin alle Chancen auf den Relegationsplatz.
SG Birkenau/Hemsbach: Schmitt (1), Müller (2), Blümle (2), Hördt (1), Müller/Blümle (1), Schmitt/Hördt (1).

Nach dem Heimsieg gegen den TV Viernheim II hatte die zweite Herren-Mannschaft der TTG Birkenau beim TTV Leutershausen eine unlösbare Aufgabe zu bewältigen. Leutershausen konnte sich in der Winterpause mit zwei höherklassig erfahrenen Spielern verstärken, visiert somit den direkten Aufstieg an und gewann auch gegen Birkenau II mit 9:1. Schon in den Doppeln legten die Gastgeber ein 3:0 vor. In den anschließenden Einzeln hielt man auf Birkenauer Seite zwar ordentlich dagegen. Doch in den Entscheidungssätzen verpassten es die TTG-Akteure, die wichtigen Punkte zu machen. So blieb Wagner der einzige Punkt für die Gäste bei ihrer klaren Niederlage vorbehalten. ja

SOCIAL BOOKMARKS
12.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage