Ohne Angabe von Gründen
Weinheim, 26.11.2020
Diesen Artikel
26.11.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.940

Weinheim. Da propagiert Abteilungsleiter Darko Vucic Kommunikation und Transparenz als neues Credo der TSG 62/09 Weinheim und dann das: Der Verein bestellte die Verbandsliga-Fußballer der TSG 62/09 Weinheim am Montag zum Gespräch. Ohne Trainer Seydou Sy, der davon nur per Zufall erfuhr. Der Coach erhielt dann wohl ein Fax von TSG-Geschäftsführer Alexander Erg, in dem ihm ohne Angabe von Gründen gekündigt wurde. „Ich warte noch auf die offizielle Kündigung per Post und bin gespannt, wie der Verein das begründet. Vorher möchte ich dazu nichts sagen. Aber ich habe einen Vertrag bis 2022“, sagte Sy gestern auf Nachfrage dieser Zeitung. Die dubiose Nacht-und-Nebel-Aktion lässt viele Fragen offen, eine offizielle Mitteilung von Verein und Abteilung gibt es bislang nicht. Der 42-Jährige war vor der Runde als Wunschtrainer verkündet worden und steht mit einer komplett neu formierten Mannschaft bislang auf einem guten siebten Tabellenplatz. AT 

SOCIAL BOOKMARKS
26.11.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
KV Hemsbach begrüßt die Entscheidung
Hemsbach/Region, 15.01.2021
Saison wird abgebrochen
Frankfurt, 15.01.2021
Sehnsucht nach Eistonne
Mannheim, 15.01.2021
Abbruch ohne Absteiger wahrscheinlich
Hirschberg/Region, 14.01.2021