Spielerdecke ist schlicht zu dünn
Heddesheim, 12.10.2021
Diesen Artikel
12.10.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
108

Heddesheim. Sicherlich etwas zu hoch ist die 24:29-Niederlage für die Handballer der SG Heddesheim zum Heimauftakt der Badenliga gegen die TSG Plankstadt ausgefallen. Entscheidend dafür waren sicherlich die fehlenden personellen Alternativen. Während die Heddesheimer Löwen ab der 16. Minute verletzungsbedingt auf Philipp Badent verzichten mussten und dann nur noch einen Auswechselspieler auf der Bank zur Verfügung hatten, konnten die Gäste aus dem Vollen schöpfen und nutzten diese Möglichkeiten in den letzten Minuten auch sehr effektiv, was zum etwas zu deutlichen aber durchaus verdienten Sieg führte.

Bis dahin verkauften sich die Löwen eigentlich sehr gut, ließen aber wieder einmal mehrere klare Einschussmöglichkeiten liegen und versäumten dadurch nach einer guten ersten Halbzeit eine mögliche Pausenführung. So wurden die Seiten beim Stande von 12:12 gewechselt. Schon zu diesem Zeitpunkt war die bange Frage, ob die Kräfte reichen würden, aber nachdem die Löwen mit einem 4:0-Lauf durch Treffer von Tom Stephan, Jonas Bauer (2) und Christopher Hinrichs einen guten Start in die zweite Halbzeit erwischten, waren jetzt auch die Löwenfans da.

Die Gäste antworteten aber mit fünf Toren in Folge und gingen in der 45. Minute erstmals wieder in Führung (17:18). Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Philipp Badent versuchte noch einmal kurzzeitig seinem Team zu helfen, musste dann aber in den Schlussminuten wieder passen. Nach seinem Treffer zum 22:22 konnte Marvin Karpstein noch einmal zum 23:23 ausgleichen, aber die Löwenabwehr war jetzt einfach nicht mehr in der Lage, die agileren Gäste in Schach zu halten. Das Angriffsspiel war zu berechenbar und so zog Plankstadt in der 56. Minute vorentscheidend auf 24:27 davon. Am Wochenende sind die Löwen jetzt spielfrei, bevor man am 23. Oktober in Eppelheim versuchen will, den ersten Saisonsieg zu landen. gei
SG Heddesheim:
Wilkening, Mzyk; Stephan (5), Kettner, Kirschner (1), Hindrichs (7), Bauer (3), Karpstein (4), Abt, Badent (4).

SOCIAL BOOKMARKS
12.10.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage

 
Angriff macht zu viele Fehler
Großsachsen, 23.11.2021
In der Offensive zu schwach
Weinheim, 23.11.2021
Endlich platzt der Knoten
Leutershausen, 23.11.2021
Dezimiert zum klaren Sieg
Weinheim, 23.11.2021